Förderreferent*in BKM-Programm NEUSTART KULTUR - Bundesverband Soziokultur

Stelle: Förderreferent*in BKM-Programm NEUSTART KULTUR

Der Bundesverband Soziokultur e.V. engagiert sich als Dach- und Fachverband für die Anerkennung und angemessene Förderung der soziokulturellen Arbeit. Mitglieder des Bundesverbandes sind die jeweiligen Landesverbände, in denen derzeit ca. 600 soziokulturelle Zentren, Netzwerke und Initiativen in Deutschland organisiert sind.


Der Bundesverband Soziokultur wird einen Teil des Programms NEUSTART KULTUR umsetzen, welches von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien mit Mitteln des Bundes gefördert wird. Das Programm zielt auf einen Neustart des kulturellen Lebens in Deutschland in Zeiten von Corona und danach, indem Kultureinrichtungen zur Wiedereröffnung ihrer Häuser und Programme ertüchtigt werden und dadurch neben der dringend notwendigen Wiedergewinnung eines vielfältigen Kulturangebots gleichzeitig wieder eine Beschäftigungs- und Erwerbsperspektive für Kulturschaffende geschaffen wird. Im Rahmen des Förderprogramms leitet der Bundesverband Soziokultur finanzielle Mittel an
Kulturzentren, Literaturhäuser und soziokulturelle Zentren weiter.

Für die inhaltliche und administrative Begleitung wird ein neues Team zusammengestellt. Dafür suchen
wir engagierte Mitarbeiter*innen, deren Aufgabenprofil sich wie folgt gestaltet:

  • Beratung von Antragsteller*innen per Mail und Telefon zu betriebswirtschaftlichen und inhaltlichen Fragen des Programms und zur Nutzung des programmeigenen Antragsportals
  • Prüfung der Antragsunterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit
  • Erstellung von Zuwendungsverträgen für die Maßnahmen der Kultureinrichtungen
  • Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung der geförderten Maßnahmen
  • Prüfung der Mittelverwendung, u.a. Belegprüfung und Abrechnung
  • Dokumentation der Prüf- und Beratungsprozesse sowie Archivierung
  • Programmbegleitende Öffentlichkeitsarbeit und allgemeine Bürotätigkeiten

Qualifikationsprofil

  • Tätigkeitsrelevantes Studium (Fachhochschulstudium oder Bachelor), idealerweise Betriebs- oder Verwaltungswirtschaft oder kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln, idealerweise auch mit Prüfung derselben
  • Kenntnisse/Erfahrungen im Projektmanagement und/oder Verbandsmanagement
  • Erfahrung mit soziokultureller Arbeit in Projekten, Initiativen und Zentren
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse (insbesondere Excel, Word, Outlook)
  • Anwendererfahrung in CiviCRM oder vergleichbarer CRM-Software von Vorteil
  • Organisationstalent und gute Auffassungsgabe sowie eine strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Beschäftigungsverhältnis
Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und ist befristet bis zum 28.02.21 mit Option auf Verlängerung bis zum 31.12.21. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD (Bund) EG 9b. Arbeitsort ist Berlin. Dies ist keine Bedingung, wenn andernorts ein Büro oder der heimische Arbeitsplatz genutzt werden kann. Die Bewerbungen können ab sofort und bis zum 31.7.20 per E-Mail an die Geschäftsführerin Ellen Ahbe gerichtet werden. Kontakt: ellen.ahbe@soziokultur.de
Weitere Informationen auf www.soziokultur.de

Hier geht es zum Link der Stellenanzeige.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren