Geschäftsfüher*in im E-Werk

Das Kulturzentrum E-Werk in Erlangen ist seit 1982 ein wichtiger regionaler und überregionaler Taktgeber in der Kulturszene und gehört mit einer Gesamtkapazität von rund 2.300 Besuchern, 4 Veranstaltungsräumen, einem Kino und einem Biergarten mit Open-Air-Bühne zu einem der größten sozio-kulturellen Zentren in Deutschland. Etwa 240.000 Besucher erleben bei uns jedes Jahr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm von Live-Konzerten über Partys bis zu Lesungen, Theater-vorstellungen und Tagungen. Zudem bietet das E-Werk Selbsthilfewerkstätten, Beratungsangebote, kulturelle Nachwuchsförderung und vielfältige soziokulturelle Projekte. Neben einer eigenen, umfangreichen Gastronomie betreibt das E-Werk einen Kartenvorverkauf, ein Proberaumzentrum und die städtische Kultur-Plakatierung. Als anerkannter Träger der Jugendhilfe ist das E-Werk Träger eines Jugendtreffs sowie der Streetwork Erlangen. Das Kulturzentrum ist Kooperationspartner für viele Initiativen, Vereine und Organisationen und stellt seine Räume auch für Nutzungen durch Dritte zur Verfügung.

Das Kulturzentrum E-Werk hat einen jährlichen Haushalt von rund vier Millionen Euro und beschäftigt 85 festangestellte Mitarbeiter*innen sowie etwa 60 Aushilfen.

Zur Nachfolge unseres langjährigen Geschäftsführers suchen wir zum 01.02.2020 einen:

Geschäftsführer (w/m/d)

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • verantwortliche Leitung des Kulturzentrums als GmbH-Geschäftsführer
  • inhaltliche, strategische, organisatorische und bauliche Weiterentwicklung des Kulturzentrums
  • Finanzplanung und Controlling, Finanzierungsfragen und aktive Fördermittel-Akquise
  • Personalführung, Personalentwicklung und personalrechtliche Angelegenheiten
  • Gremienarbeit und Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Vertragswesen und rechtliche Angelegenheiten
  • Wahrnehmung der Betreiberverantwortung der Versammlungsstätte sowie Sicherstellung der Arbeitssicherheit
  • Außenvertretung des Hauses
  • aktive Netzwerkarbeit, Förderung und Vertiefung der Zusammenarbeit mit der Stadt Erlangen sowie mit Initiativen, Vereinen, Organisationen und Bürger*innen

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für das Aufgabengebiet relevanten Fachrichtung oder vergleichbare Erfahrungen und Kompetenzen
  • mehrjährige Berufserfahrung mit Führungsaufgaben in einer soziokulturellen oder vergleichbaren Einrichtung
  • ausgeprägtes Interesse an soziokultureller Arbeit und Wertschätzung gegenüber bürgerschaftlichem Engagement
  • hohes Engagement und Identifikation mit der Konzeption und den Zielsetzungen des Kulturzentrums
  • ein kooperatives Führungsverständnis aus Überzeugung
  • hohes Maß an Organisationsgeschick sowie Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie relevantes Fachwissen im Steuer- und Abgabenrecht
  • gute Kenntnisse im Arbeitsrecht und im Sozialversicherungsrecht
  • Erfahrungen im Umgang mit dem öffentlichen Förderrecht
  • Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Eventgastronomie

Für evtl. Fragen steht Ihnen Herr Urban unter der Rufnummer 09131 - 8005-15 zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 30.09.2019 ausschließlich per E-Mail mittels nur einer PDF-Datei an berndt.urban@e-werk.de . E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren