Landesverband Freier Theater in Niedersachsen

Der Landesverband Freier Theater (LaFT) ist Interessensvertreter der Freien Theaterszene in Niedersachsen. Gut 100 Freie professionelle Theater sind im Verband organisiert – darunter sind Spielstätten, Theatergruppen und Einzekünstler*innen aus dem gesamten Bundesland. Der Verband wird durch das Land Niedersachsen regelmäßig gefördert, und hat u.a. den Auftrag, die Kulturlandschaft in Niedersachsen zu erhalten und auszubauen – und möglichst vielen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe an Kultur zu ermöglichen. Mit den drei Hauptarbeitsbereichen Kulturpolitik, Öffentlichkeitsarbeit und Service ist der LaFT sowohl für seine Mitglieder als auch für die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit die erste Anlaufstelle wenn es um Freies Theater geht. Der Verband stößt kulturpolitische Diskurse an und bietet umfangreiche Beratung zu allen Fragen rund um professionelles Freies Theater in Niedersachsen.

Der LaFT sucht zum 1.1.2020 oder später

eine*n Geschäftsführer*in in Teilzeit (30 Stunden/Woche)

– für das gleichberechtigte Geschäftsführungsteam mit einer Kollegin

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Geschäftsstelle in Hannover in Kooperation mit einer weiteren Geschäftsführerin
  • Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung, anderen Kulturfachverbänden und Akteur*innen. Mitwirkung in verschiedenen Gremien.
  • Öffentlichkeitsarbeit für den Verband
  • Konzeption und Durchführung von Fachveranstaltungen, Konzeption von Veranstaltungsformaten
  • Erarbeiten von Fachvorträgen und Publikationen
  • Konzeption von Qualifikations- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Fachliche Beratung von Künstler*innen und Kulturschaffenden
  • Budgetverantwortung und Budgetplanung für den Verband
  • Planung und Durchführung von Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im geisteswissenschaftlichen oder kulturwissenschaftlichen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie verfügen über sprachliches Geschick und Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie haben berufliche Erfahrung im Kulturmanagement oder der Kulturförderung - gerne auch in leitender Funktion.
  • Sie besitzen Kenntnisse der Freien Kulturszene in Niedersachsen und sind mit aktuellen Diskursen der Freien Darstellenden Künste vertraut.
  • Sie sind teamfähig, können aber auch selbstständig arbeiten. Sie haben eine herausragende kommunikative Kompetenz und ein sehr gutes Organisationsvermögen.
  • Sie haben Interesse an strukturellen Zusammenhängen und gesellschaftlichen Themen. Sie haben sich bereits mit demographischem Wandel und Diversitätskonzepten beschäftigt.
  • Sie haben analytische Fähigkeiten und rechtliche Grundkenntnisse. (Vereinsrecht, Gema, KSK ect.)
  • Sie besitzen sehr gute Englischkenntnisse.

 

Wir bieten Ihnen eigenverantwortliches Arbeiten und eine vielseitige Tätigkeit in einem angenehmen, teamorientierten Arbeitsumfeld. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Öffentlichen Dienst (TV-L West E12).

Bitte richten Sie ihre Bewerbung, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln, mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07. November 2019 an den Vorstand des LaFT – ausschließlich per Mail an folgende Adresse: laft@laft.de

Die Bewerbungsgespräche finden am 13. und 16. November 2019 in Hannover statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.laft.de

Telefonische Rückfragen zur Bewerbung bitte an:

Martina von Bargen: 0511 – 35 35 486      

  

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren