Projektleiter*in (w/m/d) für digitale Kultur

LWL-Archäologie für Westfalen

Das LWL-Museum für Archäologie, Westfälisches Landesmuseum, das LWL-Römermuseum Haltern und das Deutsche Bergbau-Museum Bochum haben sich in einem Verbund zusammengeschlossen, um die digitale Kulturvermittlung im Museum zukunftsweisend voranzubringen. Das Projekt „Museum als CoLabor – Öffne die Blackbox Archäologie!“ ist auf vier Jahre angelegt und wird von der Kulturstiftung des Bundes im Programm Kultur Digital gefördert. Es hat zum Ziel, die Methoden der archäologischen Wissenschaften einer breiten Öffentlichkeit digital zu vermitteln. Gleichzeitig ist mit diesem Projekt die Etablierung einer Arbeitskultur der Digitalität in den beteiligten Institutionen verbunden.

Zur Koordinierung des Projekts ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle eines*r

Projektleiters*in (w/m/d) für digitale Kultur

(EG 13 TVöD, Kenn-Nr. 21/20)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2023 befristet. Hauptarbeitsplatz ist das LWL-Museums für Archäologie, Westfälisches Landesmuseum Herne.

Mehr Informationen

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren