Stellenausschreibung Zinnschmelze Hamburg

Kulturmanager*in für Interkulturelle Projekte, regionale Vernetzung und Kooperationen zum 1.Februar 2020 für 26 Wochenstunden

Das Kulturzentrum Zinnschmelze ist mit Programmen in den Bereichen Musik, Gesang und Tanz sowie Diskussionsveranstaltungen ein fester Bestandteil der Hamburger Kulturlandschaft. Das Angebotsspektrum reicht von soziokulturellen Projekten über regelmäßige Reihen bis zu größeren Festivals. Mit der Welcome Music Session ist die Zinnschmelze Träger des Hamburger Stadtteilkulturpreises. Für den Ausbau der interkulturellen Arbeit suchen wir eine Verstärkung des Teams, zunächst für 2 Jahre. Das Profil der Stelle besteht insbesondere in der Entwicklung von Projekten, bei denen Teilhabe, Öffnung von Zugängen und kulturelle Vielfalt im Vordergrund stehen. Die regionale Vernetzung und Kooperation mit Dritten ist dabei zentral.

Aufgaben:

  • Konzeptionelle Fortführung des Profils Interkulturelle Vielfalt der Zinnschmelze
  • Weiterentwicklung bestehender und Aufbau von neuen Kooperationen im Bereich Interkultur
  • Durchführung von partizipativen und nachhaltig wirksamen Projekten
  • Akquisition und Abrechnung von Mitteln für Projektarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und Social Media im Projektbereich
  • Enge Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Team
  • Anteilige allgemeine Verwaltungsaufgaben

Sie bringen mit:

Abgeschlossenes Studium Kulturmanagement oder vergleichbare Qualifikation, Projekterfahrung im interkulturellen Bereich und Kenntnisse von künstlerischen Beteiligungsmethoden-Qualitätsbewusstsein und Interesse an aktuellen Diversitätsdiskursen-Ausgeprägte Sozialkompetenz und Freude an Teamarbeit, Souveränität und Selbständigkeit im Umgang mit komplexen Anforderungen Wir suchen eine Person, die mit Offenheit und zielgerichtetem Handeln Projekte umsetzt, Allianzen schmiedet und interkulturelle Perspektiven der Kulturarbeit vor Orterweitert. Für unser in Teilen diverses Team wünschen wir uns eine Verstärkung der Vielfalt. Sprachenkenntnisse und Verbindungen zu Einwanderungskulturen sind von Vorteil.

 

Wir bieten ein kleines Team mit flexiblen Arbeitszeiten in einem dynamischen Umfeld. Die Stelle ist an den TVL, Stufe E9angelehnt. Die Stelle ist durch Fördermittelfinanziert und daher zunächst befristet. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte als pdf an Sonja Engler, info@zinnschmelze.de Bewerbungsfrist: 31.12.2019

 

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren