10 Jahre Platt-Contest: Plattsounds-Jubiläum in Stadthagen

Bückeburg/Stadthagen. Die zehnte Ausgabe des plattdeutschen Bandcontests Plattsounds ist mit einer prominenten Jury besetzt: Denise M'Baye (Sängerin/Schauspielerin), Jakobus Durstewitz (Musiker/Sänger bei JaKönigJa), Ilka Brüggemann (NDR 1) und Stefan Meyer (Oldenburgische Landschaft) entscheiden am 21. November in Stadthagen, welche Band das „beste plattdeutsche Lied des Jahres“ gespielt hat. Zehn Bands werden dann im Plattsounds-Finale auftreten, das in Stadthagen im Kulturzentrum Alte Polizei stattfinden soll. Junge Musikerinnen und Musiker aus Niedersachsen können sich dafür noch bis zum 30. September bewerben.

„Es ist ganz wunderbar, dass wir die vier Jurorinnen und Juroren für Plattsounds gewinnen konnten“, freut sich Lu Seegers, die Geschäftsführerin der Schaumburger Landschaft, die den Bandcontest in diesem Jahr ausrichtet. „Gemeinsam mit dem Plattsounds-Botschafter Yared Dibaba wird der Bandcontest nun ebenso prominent wie enthusiastisch begleitet“, so Seegers.

Die Aufgabe für die Jury ist nicht einfach: Plattsounds sucht das „beste plattdeutsche Lied des Jahres“. Die Jurorinnen und Juroren müssen nicht nur die plattdeutsche Aussprache bewerten, sondern auch die Qualität von Musik und Texten sowie die Bühnenpräsenz. Willkommen sind Songs, die es so auf Platt noch nicht gab und die die Regionalsprache innovativ präsentieren.

Denise M'Baye stammt aus dem Wendland und ist Sängerin und Schauspielerin. Bekannt wurde sie u.a. durch ihre Rolle in der TV-Serie „Um Himmels Willen“, außerdem hat sie bereits an mehreren Theatern gespielt. Als Sängerin und Rapperin ist Denise M'Baye in der ganzen Welt unterwegs und hat bereits mehrere Alben aufgenommen.

Jakobus Durstewitz ist in Ostfriesland aufgewachsen und ist Musiker, Sänger und Kunstmaler. Er ist Mitglied der Band JaKönigJa, bewegt sich im Umfeld der Hamburger Schule und ist auch als Gastmusiker regelmäßig auf den Alben anderer Hamburger Bands zu hören. Unter anderem hat er mit JaKönigJa Songs zum plattdeutschen Soundtrack des Films „Return of the Tüdelband“ beigesteuert. „Als gebürtiger Emder, der seine spätere Jugend im Harlingerland verbracht hat, kann ich Plattdeutsch sowohl ‚prooten‘ als auch ‚schnacken‘“, sagt Jakobus Durstewitz und ist schon sehr gespannt auf die Texte und die Musik der Bands.

Ilka Brüggemann ist Journalistin, Radiomoderatorin und Autorin. Sie stammt aus Amelinghausen bei Lüneburg und ist mit Plattdeutsch aufgewachsen. Beim NDR moderiert Ilka Brüggemann als leitende Redakteurin verschiedene plattdeutsche Magazine. Außerdem veröffentlicht sie plattdeutsche Kurzgeschichten und Glossen. Sie findet: „Plattsounds ist eine gute Möglichkeit, junge Menschen mit Platt auf die Bühne zu holen - und gleichzeitig jüngere Zuhörer zu gewinnen und zu zeigen, wie modern Platt ist! Außerdem brauchen wir immer neue plattdeutsche Musik auf gutem Niveau - ich bin gespannt, was der diesjährige Wettbewerb zu bieten hat!"

Stefan Meyer kümmert sich bei der Oldenburgischen Landschaft um alle Belange der plattdeutschen Sprache. Unter anderem organisiert er mit PLATTart Niedersachsens größtes Regionalsprachenfestival. Der Bandcontest Plattsounds wurde von ihm nicht nur mitinitiiert, sondern fünfmal auch organisiert.

Plattsounds ist ein Kooperationsprojekt von acht Landschaften und Landschaftsverbänden aus Niedersachsen, die den Wettbewerb im Rahmen der Kampagne „Platt is cool“ (www.platt-iscool.de) umsetzen.  

Ansprechpartner:

Schaumburger Landschaft

Frau Lu Seegers Schlossplatz 5,

31675 Bückeburg

Telefon: 05722 9566-0

E-Mail: info@schaumburgerlandschaft.de

Kontakt für Musiker: Matthias Kahrs E-Mail: info@plattsounds.de

Informationen:

https://www.plattsounds.de und https://www.facebook.com/plattsounds.bandcontest

Quelle: Pressemitteilung der Schaumburger Landschaft www.schaumburgerlandschaft.de

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren