Kunst und Kultur in den Feuerwehrhäusern

Fr, 18. – So, 20.10. / Fr, 25.10. – So, 27.10. 2019

"Es brennt!" - Springe - einmal feuerfest & kulturverwachsen für Jung und Alt, für Städter und Dörfler! An zwei Wochenenden im Oktober stehen die Feuerwehren Springes mit den Ortsteilen im Mittelpunkt, die Feuerwehrhäuser werden Kulturorte auf Zeit: Lesung und Konzert, Film und Licht-Projektion, Performance und Aktion, Gottesdienst und Besenwirtschaft. Eröffnet werden die Tage am 18. Oktober im Feuerwehrhaus Holtensen mit der Licht- und Soundinstallation „Wie klingt rot?“ Die Einsatzküche sorgt für leibliches Wohl. Was gibt es noch? Zum Beispiel: Völksens Feuerwehrhaus bekommt einen mobilen Escape-Room auf Zeit. Das „Orchester im Treppenhaus“ spielt im kleinsten Feuerwehrhaus in Boitzum ein Notfall-Konzert. Die WortArt-Literaten treffen sich in Alvesrode in vier Mannschaftstransportwagen zum literarischen Speed-Dating. In Mittelrode - Feuerwehrhaus und Dorfgemeinschaftsraum sind unter einem Dach – gibt’s nach der Kinder-Universität mit Feuerexperimenten einen Jazz-Frühschoppen. Dazu kommen Krimi-Lesung in Eldagsen und Kino-Revival in Alferde und Lüdersen. Highlight am 25. Oktober ist der große Lichterumzug durch die Springer City. Schülerinnen und Schüler aus Springe und der Umgebung zeigen selbst gebaute Laternen, Lichtobjekte und andere kreative Licht-Gestalten. Die Musikzüge und kleinen Kapellen begleiten den Umzug. Der "FeuerSpringer" ist eine eigens für das Projekt konzipierte Zeitungsbeilage zum Projekt mit brandaktuellen Programminfos, Geschichten und Neuigkeiten rund um das Feuerwehrprojekt.

Weitere Infos gibt’s unter www. hermannshof.de.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren