Termine

Arbeitskreis Booking zum Thema GEMA (in Hannover)

Mittwoch, den 16. Oktober von 11-15 Uhr im Pavillon in Hannover

Die Soziokulturellen Zentren sind schon von Anfang an Kooperationspartner mit der GEMA gewesen. Anfangs holprig, dann beruhigend und alle Jahre wieder etwas nervend, wenn die GEMA wieder ihr System umstellt oder andere Regelungen entwickelt. Ob neue Tarife aufgestellt werden; die ganze GEMA zentralisiert wird, wie vor zwei Jahren und alles noch konfuser, umständlicher, unklarer wurde; ob Neuregelungen bei den Musikfolgen und vieles andere mehr: Immer wieder sorgte sie für Gesprächsstoff und nicht nur positiven. Die Bundesvereinigung soziokultureller Zentren und Rainer Bode und Berndt Urban als Personen moderieren und vermitteln bei Streitfragen zwischen Zentren und der GEMA.

Einiges funktioniert, anderes noch nicht so richtig. Aber es bewegt sich zum Positiven.

Das wollen wir alles Mal in einem Workshop diskutieren und Ideen, Verbesserungsvorschläge, Änderungen, Korrekturen sammeln als auch gemeinsame Strategien für die Zukunft entwickeln:

Tarifstruktur der GEMA und deren Transparenz; Musikfolgen und deren Bedeutung; Gesamtverträge und was davon zu halten ist; die täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Meldungen; die Kommunikation mit der GEMA und deren Zuständigkeiten ("wir wollen unseren alten Ansprechpartner wieder haben"); die Digitalisierung und anderes mehr, was ich noch nicht im Blick habe, aber ihr, die Teilnehmer*innen, vielleicht. Grundlagen zur GEMA werden als bekannt vorausgesetzt.

 

Referent Rainer Bode, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in NRW

Ort Pavillon, Hannover Lister Meile 4

Zeit 11-15 Uhr

Es besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens im Pavillon. Die Kosten hierfür müssen selbst getragen werden.

Anmeldung Annika Deppe@soziokultur-niedersachsen.de

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren