Bundeskulturhaushalt steigt auf 1,78 Mrd. €

Der Gesamthaushalt 2018 für Kultur und Medien steigt nach der entscheidenden Sitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages auf rund 1,78 Mrd. €. Das ist ein Plus von knapp neun Prozent gegenüber dem Haushalt 2017. Ein Großteil der Erhöhung des Kulturhaushalts kommt dabei Investitionen in die kulturelle Substanz zugute. 30 Mio. € stehen für Denkmalschutz-maßnahmen im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung. Erstmals stehen nun eigene Mittel in Höhe von bis zu 1,5 Mio. €  für die Digitalisierung im Bereich Kultur und Medien zur Verfügung. Die Kulturförderfonds des Bundes, aus denen deutschlandweit Projekte aus den Bereichen bildende und darstellende Künste, Literatur, Musik, Soziokultur und Übersetzung gefördert werden, erhalten rund 5 Mio. € zusätzlich.

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2018/06/2018-06-28-bkm-bundeskulturhaushalt.html

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›