Hermann Glaser gestorben

Am 18. Juni 2018 ist der Kulturpolitiker und Publizist Prof. Dr. Hermann Glaser im Alter von 89 Jahren gestorben. Das Gründungsmitglied der Kulturpolitischen Gesellschaft setzte sich Zeit seines Lebens für das "Bürgerrecht Kultur" ein. Er hat mit seinen Publikationen und kulturpraktischen Modellen (z. B. Kulturläden, Kulturwerkstätten) eine ganze Generation von KulturpolitikerInnen geprägt. "Wir sind ihm dankbar für seine jahrzehntelange Unterstützung und sehen uns in der Verantwortung, uns noch entschiedener für das ‚Bürgerrecht Kultur' einzusetzen", erklärte der Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, Prof. Dr. Oliver Scheytt.

26 Jahre war er Kulturdezernent seiner Heimatstadt Nürnberg. Dabei setzte sich Hermann Glaser für eine Politik ein, die möglichst vielen Menschen die Teilhabe an Kultur gestatten sollte. Glasers Tod sei "ein herber Verlust für uns alle", sagte dessen ehemaliger Kollege und Kulturpolitiker Oliver Scheytt im Dlf.

 

Mehr lesen Sie hier

 

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›