i-Portunus

Gesucht werden effektive Förderinstrumente für die grenzüberschreitende Mobilität von Künstler*innen. (24.6.)

i-Portunus ist ein Pilotprojekt, das durch die Ausschreibung "Mobility scheme for artists and/or culture professionals" der Europäischen Kommission gefördert wird. Ziel ist es, möglichst effektive Förderinstrumente für die grenzüberschreitende Mobilität von Künstler*innen zu entwickeln. Insgesamt werden 350-500 Kurzaufenthalte (15-85 Tage) für einzelne Künstler*innen gefördert. Kulturschaffende aus den Bereichen der Performativen und Bildenden Kunst (ausgenommen ist der audiovisuelle Sektor) und aus allen am Programm KREATIVES EUROPA KULTUR beteiligten Ländern sind antragsberechtigt. Die zweite Ausschreibung wurde, am 03. Juni, veröffentlicht und gilt für projektbezogene Reisen zwischen dem 25. Juli und dem 31. Dezember 2019.


 Mehr unter: https://www.i-portunus.eu/wp-fuut/wp-content/uploads/2019/05/i-Portunes_2nd-Call-for-Applications.pdf

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›