Irgendwo im Überall

Ein Stationentheater von Grundschüler*innen und Senior*innen über Discobezwinger, Zebrastreifen und Gewölbegrummeln des TPZ Hildesheim 24. Juni Hildesheim

Keller sind Orte, wo es dunkle Ecken gibt. Versteckte Nischen. Gelagertes Gerümpel. Das ist mit dem Ratskeller am Hildesheimer Marktplatz nicht anders. Er ist ein wunderbarer Ort zum Spielen. Und das wird jetzt auch gemacht: Im Ratskeller wird Theater gespielt! 21 Kinder einer zweiten Klasse der Grundschule Alter Markt und acht Senior*innen treffen aufeinander und lernen sich kennen. Sie erzählen sich Geschichten und entdecken Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Mit ihrer Fantasie verwandeln die Spieler*innen den Ratskeller in eine Räuberhöhle oder einen Festsaal. Wer wohl hinter der Tür in der Kellernische wohnt? Mit dem Stationentheater begibt sich das Publikum auf eine Reise durch das alte Gewölbe. In allen Winkeln werden vergessene Geschichten ausgegraben und verstaubtes Gerümpel zum Leben erweckt.

„Irgendwo im Überall“, in Kooperation mit der Grundschule Alter Markt, ist ein Modul der„Raumstation“. Das soziokulturelle Stadtprojekt 2018/19 des TPZ Hildesheim ist im Ratskeller am Hildesheimer Marktplatz gelandet.

 

Leider ist der Ratskeller nicht barrierefrei erreichbar.

Besteht bei Ihnen Unterstützungsbedarf? Und in welcher Form?

Teilen Sie uns dies gerne in Ihrer Anmeldung mit.

 

Die Premiere von „Irgendwo im Überall“ findet am Montag, 24. Juni 2019 um 14.30 Uhr in der Raumstation im Ratskeller, Am Markt 1, 31134 Hildesheim statt. Weitere Aufführungen am Dienstag, 25. Juni, um 9.30 und 11.30 Uhr sowie am Mittwoch, 26. Juni, um 14.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter info@tpz-hiildesheim.de. Weitere Informationen unter www.tpz-hildesheim.de.

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›