Lagerhallen Mitarbeiterin Martina Scholz erhält Bundesverdienstkreuz

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Martina Scholz die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in Anerkennung ihres langjährigen Engagements im kulturellen und sozialen Bereich verliehen. Sie wird insbesondere für ihren Einsatz für die Recht von Frauen und Benachteiligten und ihr Engagement für das Thema Gewalt gegen Frauen aber auch für die von ihr 2012 initiiere Beteiligung Osnabrück an der weltweiten Kampagne „One Billion Rising“ geehrt.

Für ihr langjähriges Engagement in der soziokulturellen Arbeit, für die Rechte von Frauen-und benachteiligten Gruppen, wie zum Beispiel Schwule und Lesben, erhielt Martina Scholz, am 18.06.2018, im Friedenssaal der Stadt Osnabrück die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Wir gratulieren, gemeinsam mit dem Vorstand und den Mitarbeiter*innen der Lagerhalle zu dieser wunderbaren Anerkennung ihres Bürgerschaftlichen Engagements und ihrer Arbeit.


Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›