Neuer Arbeitskreis Geschlechtergerechtigkeit

Die Kulturpolitische Gesellschaft nimmt am Arbeitskreis Geschlechtergerechtigkeit, der begleitend zum neuen Projektbüro »Frauen in Kultur und Medien« vom Deutschen Kulturrat ins Leben gerufen wurde, teil. Der Arbeitskreis wird die Arbeit des Projektbüros bis 2020 begleiten. Thematisch soll es neben der Situation freiberuflicher KünstlerInnen u.a. auch um das Thema Geschlechtergerechtigkeit in Kultureinrichtungen und in der Kulturwirtschaft gehen. In der ersten Sitzung im Dezember wurde vorerst eine Bandbreite an Themen (u.a. Mentoring-Programm für Künstlerinnen und Kreative, Geschlechtergerechtigkeit bei Förderungen und in Jurys, Zusammenhang mit anderen gesellschaftspolitischen Feldern etc.) gesammelt. Daraus wir das Arbeitsprogramm für die kommenden drei Jahre zusammengestellt. www.kulturrat.de/thema/frauen-in-kultur-medien

Zurück