Treffen der Fachgruppen der LAGS

Am 8. Mai treffen sich die LAGS-Arbeitskreise: Ländliche Räume, Geschäftsführung, Verwaltung und Booking

Der 8. Mai, der Tag vor der MV, steht ganz im Zeichen der Arbeitskreise. Wir laden herzlich ein zum Austausch in die Brunsviga in Braunschweig. Es treffen sich von 13-18.30 Uhr die Arbeitskreise:  Ländliche Räume, Geschäftsführung, Verwaltung und Booking zu jeweils eigenen Themen. Wir freuen uns auf eure Anmeldung.

 

Ländliche Räume

Ehrenamt gewinnen und binden

Bürgerschaftliches Engagement gehört seit vielen Jahrzehnten zum Freilichtmuseum am Kiekeberg und seinen Außenstellen. Zurzeit sind etwa 350 Ehrenamtliche aktiv – sowohl bei der Unterstützung von Veranstaltungen als auch bei der regelmäßigen Mitarbeit in verschiedenen Bereichen des Museumsalltags. Das Ehrenamt wird dabei ganzheitlich verstanden und bedeutet somit mehr als die unmittelbare Tätigkeit – die Helferinnen und Helfer sind darüber hinaus wichtige Ideengeber und Multiplikatoren des Museums. Um professionelle Strukturen vom Erstkontakt über die individuelle Einsatzplanung bis hin zur Anerkennungskultur bieten zu können, wird das Ehrenamt am Kiekeberg von hauptamtlichen Mitarbeitern koordiniert. Es geht um Strategien, neue Ehrenamtliche zu gewinnen und Strategien, um sie längerfristig an uns zu binden.

Annika Flüchter, Projektleitung  Kulturlandkreis Harburg stellt das Konzept des Ehrenamtsmanagements des Freilichtmuseums Kiekeberg vor.

 

Verwaltung

Finanzplanung und Controlling

Alle, die in der Verwaltung von soziokulturellen Zentren aktiv sind – haupt- oder ehrenamtlich sind herzlich zum Austausch eingeladen. Chris hat ein neues Seminarkonzept zum Thema Finanzplanung und Controlling erarbeitet, das sie gern vorstellen möchte und um ein kollegiales Feedback bittet.

Chris Mielke ist in der Brunsviga in Braunschweig im geschäftsführenden Team für die Finanzen und Lohnbuchhaltung sowie für Personal zuständig und arbeitet für die LAGS als Beraterin.

 

Geschäftsführung

Zwischen vielen Aufgaben und wenigen Ressourcen - Umgang mit Dauerbelastung

Als Geschäftsführung sitzen Sie zwischen allen Stühlen - dieser Balanceakt ist für viele mit hoher Anspannung verbunden, die auch an den eigenen Reserven zehrt.

Der Workshop soll einen Rahmen bieten, mal bewusst auf das Thema Dauerbelastung, seine Elemente und Folgen zu schauen statt nur darunter zu stöhnen.Wie lassen sich die Belastungsfaktoren verorten, was ist "hausgemacht" oder "typisch Soziokultur" und damit veränderbar? Wo finden Geschäftsführungen Entlastung, Gelassenheit und langen Atem?

Karol Sabo ist ausgebildeter Supervisor, Mediator und Trainer und unterstützt Organisation bei der Gestaltung der Zusammenarbeit. Die Vermittlung zwischen Denkweisen und Systemlogiken sowie die Unterstützung einer Kooperationskultur liegen ihm dabei besonders am Herzen.

 

Booker*innen

Verträge, Gagen, Mehrwertsteuer, GEMA, KSK und was alles passieren kann

In dieser Arbeitsgruppe wollen wir alle Interessierten zu einem lockeren Austausch zur Thematik "Booking - was dabei so alles passieren kann"  einladen. Themen sind dabei: Verträge, Gagen, Mehrwertsteuer, GEMA, KSK," Ausländersteuer", technischer Rider, Unterkünfte, Catering, Fahrtkosten, Vereinbaren von Zeiten: Ankunft, Soundcheck, Einlass.

Sollten wir selbst nicht weiter kommen bei bestimmten Themen laden wir uns Fachleute zu unseren Treffen ein, z.B. GEMA, Steuern etc. Angedacht sind 2 Treffen pro Jahr, es ist keine personell feste AG, bei Bedarf kann jede/r teilnehmen.  Ansprechpartner: Jörg Bachmann: info@kultur-im-esel.de, mobil: 0160 – 94645243

 

Beginn: 13 Uhr mit einem Mittagsimbiss

Ende: 18.30 mit abschließendem Abendessen

Kosten: 28 Euro für die Verpflegung . Die Teilnahmebeträge müssen auf

das Konto der LAGS, IBAN: DE09 2501 0030 0471 9933 02, BIC: PBNKDEFF XXX überwiesen werden.

Anmeldung bis zum 30. April bitte an Annika deppe@soziokultur-niedersachsen.de

Am nächsten Tag ist die Mitgliederversammlung der LAGS. Gern könnt ihr euch auch gleich für die MV anmelden.  Die Einladung mit Tagesordnung kommt in wenigen Tagen

Übernachtung:  Um die Übernachtung muss sich selbst gekümmert werden.

Es sind in Braunschweig Zimmer in zwei  Hotels reserviert.  Im Hotel Nord ( www.hotel-nord.de ) für 85, -- € und im Hotel Fürstenhof für 69 Euro (www.hotel-fuerstenhof.de) Kontingent bei beiden bis 29.04.2019.

 

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›