Weiterbildung „Darstellendes Spiel“

Die Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ beginnt am 13. September 2019.


Bereits zum elften Mal veranstaltet das Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim (TPZ) die berufsbegleitende und zertifizierte Weiterbildung „Darstellendes Spiel“. Das Angebot richtet sich an Lehrer*innen, Vertreter*innen anderer pädagogischer und sozialer Berufe sowie Leiter*innen von Amateurtheatergruppen.

Der nächste Infotermin zur Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ findet am Dienstag, 18. Juni um 18 Uhr in der HAWK, Am Hohnsen 1, Raum 116 statt.

Die Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ beginnt am 13. September 2019. Bis Juni 2020 werden 250 Stunden angeboten (verteilt auf 13 Wochenendmodule). Die Weiterbildung kostet 1.900 Euro. Ermäßigungen für Geringverdiener*innen sind nach Absprache möglich.

Die Gesamtleitung liegt in den Händen der beiden TPZ-Theaterpädagoginnen Annli von Alvensleben und Julia Solórzano. Zu den Gastdozent*innen zählen erfahrene Tänzer*innen, Schauspieler*innen, Musiker*innen, Theatertechniker*innen und Regisseur*innen. Praxisnah vermitteln sie künstlerische und pädagogische Methoden, um mit Theatergruppen im schulischen oder außerschulischen Bereich zu arbeiten.

Die Weiterbildung schließt mit einer Zertifizierung durch das TPZ ab. Die teilnehmenden Lehrkräfte erwerben damit die Unterrichtsberechtigung für das Schulfach „Darstellendes Spiel“ im Sekundarbereich I und II in Niedersachsen.

Die Geschäftsstelle des TPZ informiert Interessierte umfassend und nimmt Anmeldungen entgegen – telefonisch unter 05121 31432 oder per E-Mail an info@tpz-hildesheim.de. Weitere Informationen zu den Terminen und Unterrichtsinhalten stellt das TPZ auf seiner Internetseite www.tpz-hildesheim.de zur Verfügung. Das TPZ führt die Weiterbildung „Darstellendes Spiel“ in Kooperation mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) durch.

 

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›