Geförderte Projekte

Der blaue Planet - Blauschimmel Atelier, Oldenburg

Das bestehende offene Malangebot des Blauschimmel Ateliers in Oldenburg wagt sich in neue Gebiete und widmet sich der digitalen Kunst. Unter der Leitung eines Medienkünstlers und einer Kunststudentin werden im Rahmen des Projektes ,,Der Blaue Planet“ gemalte Bilder, die der Fantasie und Intuition der Teilnehmer*innen entspringen, durch Animation zum Leben erweckt.

Weiterlesen »

Spazierengehen auf dem Lande - Kunstraum Tosterglope

. . . ist nichts für Gipfelstürmer!

 

Weiterlesen »

beachtensWERT – die Kunst liegt auf der Straße – Kunstschule Kunstwerk, Hannover

Ein partizipatorisches Schwarm-Kunstprojekt der Kunstschule Kunstwerk in Hannover. 500 Portemonnaies wurden, befüllt mit einer mehrsprachigen Anleitung, an öffentlichen Orten in Hannover ausgelegt, um Mitwirkende aus der gesamten Stadtgesellschaft zu gewinnen.

Weiterlesen »

Kunst am BAUer, Kulturstation Bad Bevensen

„Wir wollen mit künstlerischen Interventionen im ländlichen Raum antworten auf Kunst am Bau in urbanen Räumen der fetten Jahre.“ Im September 2018 wurde ein 3,5 h großer Stoppelacker zum Kunstfeld.

Weiterlesen »

Workshopprogramm 2018 – Halle für Kunst, Lüneburg

Gemeinsam zeitgenössischer Kunst begegnen, sich wundern, die Gedanken kreisen lassen, Ideen weiterspinnen und etwas Neues ausprobieren ...

Weiterlesen »

Beautiful People - Kulturfabrik Löseke - Hildesheim

Beautiful People ist ein Projekt aus der Nordstadt. Entstanden sind vier Hauswände mit Bildkompositionen aus den Geschichten über Ideale und Idole der Nordstädter*innen, die nun in die Nordstadt zurückstrahlen, als willkommene Farbgeber das Gesicht des Stadtteils verändern und Anlass für Kommunikation bieten.

Weiterlesen »

Kunstselbstbaupakete - Bockfrosch e.V. - Nordhorn

Bockfrosch, ein Verein für Soziokultur hatte in 2017 keinen Projektraum mehr (Unsere Basis, ein unendlich großer Raum, das alte Roxy Kino, in dem alles möglich war, wurde abgerissen). Aus der Not machten wir eine Tugend und so entstand das mobile Jahresprojekt ANDERS_ARTIG, mit dem Schwerpunkt Umgang und Begegnung mit dem „Fremden“.

Weiterlesen »

Zeit_anlegen - Bürgerschule - Hannover

Was bedeutet Zukunft und ist Zukunft gestaltbar?  Diese besonders für junge Erwachsene bedeutende Frage wurde in einem beteiligungsorientierten und ortsspezifischen Kunstprojekt in Form eines mehrmonatigen Workshops umfassend behandelt.

Weiterlesen »

Fuchsbau Festival - Hitze des Gefechts

Das Konzept eines Festivals wird beim Fuchsbau neu interpretiert: Wir legen den Fokus auf die Gemeinschaft, die während des Festivals entsteht. Menschen aus den unterschiedlichsten kulturellen Kontexten, mit diversen Interessen und Einstellungen kommen hier zusammen und setzen sich mit gesellschaftlichen Themen auseinander.

Weiterlesen »

Kontaktzone KUNSTRAUM

Neben dem, was den KUNSTRAUM in Tosterglope bisher ausmachte – zeitgenössische Kunst, Neue Musik und deren Vermittlung mit jungen Menschen – hat sich im Hinblick auf Soziokultur der Fokus verwandelt. Oder besser: Er hat sich erweitert um in ländlicher Off-Lage (Luft)Wurzeln zu schlagen.

Weiterlesen »

Bodenwerder wird bunt – Bodenwerder macht StreetArt, KulturMühle Buchhagen

Gemeinsam mit über 100 Bewohnern aus und um Bodenwerder haben wir über Monate das Großprojekt „Bodenwerder wird bunt“ verwirklicht. Das Projekt gliederte sich in drei Teile: Strick-und Häkelinstallation in der Innenstadt, die erste Mehrgenerationenwand und eine Installation an der KulturMühle.

Weiterlesen »

ceramic - culinary - INTERculture, Werkschule, Oldenburg

Was ist allen Menschen und Kulturen gemeinsam? Das Essen – wobei Auswahl von Nahrung und Zubereitung von Speisen wiederum in den verschiedenen Gegenden der Welt unterschiedlich ausfallen. Was braucht man zur Zubereitung und Darbietung von Speisen? Gefäße, die in Form und Funktion just solche kulturellen Verschieden- und Eigenheiten widerspiegeln.

Weiterlesen »

Draußen und Drinnen - Kulturzentrum Faust, Hannover

Linden. Geliebt und gehasst, mit großen Leerständen der Gewerbeflächen ist es eine Herausforderung für die Stadtentwicklung. Der Blick auf das Ihme-Zentrum von “Draußen” und von “Drinnen” weicht dabei erheblich voneinander ab. Mit einem Fotoprojekt sollen neue Blickwinkel ermöglicht und Diskussionsräume für eine positive Entwicklung geschaffen werden.

Weiterlesen »

PUNK - FAULES HOLZ, R.A.M - Hildesheim

Was passiert, wenn sich Profis aus Film, Musik, Theater und bildender Kunst getreu dem PUNK-Motto "Do It Yourself" eine Woche lang Jugendlichen zur Verfügung stellen und ihnen anbieten, auf Augenhöhe zusammen zu arbeiten? Viele haben Interesse, viele kommen. Manche wissen genau, was sie wollen und legen los. Die meisten warten auf etwas.

Weiterlesen »

BABEL: Kunst, Kommunikation, Experiment - Kulturfabrik Löseke; Hildesheim

Wie können wir uns in einer heterogenen Gesellschaft verständigen? Gibt es produktive Missverständnisse? Kann Kommunikation scheitern? Und wenn ja, ist das schlimm?

Weiterlesen »

UNTER EINEM DACH Gesellschaft im Wandel - Freie Theaterproduktionen Iyabo Kaczmarek, Hannover

Gesellschaft im Wandel - Wir brauchen neue Ideen für eine Willkommenskultur! UNTER EINEM DACH startete mit der Einrichtung von Werkstätten, aus den Bereichen Holzarbeit und Raumgestaltung in der Flüchtlingsunterkunft Krankenhaus Siloah, im Januar diesen Jahres.

Weiterlesen »

„Riding my Kaffeefahrt“ – Theaterfestival rund um Rulle - Ruller Haus e.V., Wallenhorst Rulle

Ca. 80 Laiendarsteller haben zusammen mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern Theaterszenen gespielt, getanzt und gesungen und auf vielfältige Weise wahre Geschichten aus Rulle lebendig werden lassen. Die Besucher begeben sich auf eine ungewöhnliche Reise durch ihren Ort.

Weiterlesen »

zu_flucht - Woltersburger Mühle, Uelzen

Der Landkreis Uelzen wurde im Sommer 2016 zur Ausstellungsfläche: Alteingesessene und MigrantInnen, KünstlerInnen und Menschen, die noch nie selbst Kunst gemacht haben, begegneten einander in Workshops und Ausstellungen zum Thema Flucht und Zuflucht.

Weiterlesen »

Brelingen packt seine Koffer - Brelinger Mitte

Am Anfang stand ein Aufruf nach alten, abgelegten Koffern und ihren Geschichten, verschiedenen skurrilen, fast vergessenen Reisemitbringseln aus der ganzen Welt. Und sie kamen in Scharen. Rund 120 ausgediente Koffer fanden den Weg in die Brelinger Mitte. Und dann ging`s los.

Weiterlesen »

Kaiserinnentheater – Spokusa, Hannover

Was passiert wenn an einem heißen Sommertag 22 Kaiserinnen eine Audienz geben? Ein Quell der Inspiration und ein altes Spiel über die Freude am Leben. Eine Säge singt die Ode an die Schönheit und es entspinnt sich ein anrührender, märchenhafter und anregender Nachmittag. Ein Tanz um das goldene Kalb der Schönheit und Eitelkeit im Spiegel der Kulturen.

Weiterlesen »

KUBUS – Eine interaktive Kunstwoche im Park der Kulturfabrik Löseke

Hildesheim verwandelte sich im August 2014 in ein kreatives Zentrum. Innerhalb einer Woche wurden eine Vielzahl von Holzkuben-Gerüsten im Grünen aufgebaut und zur freien künstlerischen Gestaltung zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen »

PENvolution – Ein Projekt von Atelier-Dreieck aus Hannover

Um die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung zu beleuchten, arbeitet PENvolution mit bildender Kunst, Schwarmkunst, Podiumsdiskussionen, Film und Theater, Lesungen und Poetry Slams, Twitter und Blogs.

Weiterlesen »

„Hinten im Hof“ – Ein Projekt von Radio Tonkuhle, Hildesheim

„Hinten im Hof“ verwandelt Stadtteile in Kulturzentren, indem es Innen- und Garagenhöfe sowie Gärten zu Konzertsälen und Ausstellungsräumen im Miniaturformat umwandelt. Das Besondere dabei ist, dass „Hinten im Hof“ vornehmlich von Bürgerinnen und Bürgern gestaltet wird.

Weiterlesen »

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren