Die Gemeinnützigkeitsprüfung

Ein Wegweiser zum Formular-Ausfüllen für Dummies
Alle drei Jahre wird durch das Finanzamt die Gemeinnützigkeit überprüft. Dazu muss vom Verein das vierseitige Formular Gem 1 ausgefüllt werden. Und wie so oft bei Behördenformularen, beschleicht den unerfahrenen Vereinsmensch spätestens nach den ersten Fragen ein ungutes Gefühl. Was wollen die mit der Satzung? Wie hat der verlangte Jahresabschluss auszusehen? Was ist denn ein Zweckbetrieb, was ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb? Darf man überhaupt Überschüsse machen und Rücklagen bilden? Was ist eine Zuwendung an Mitglieder?
Keine Angst, in der Regel gibt es bei kleinen Vereinen kein Problem. Aber ein bisschen Verständnis des Gemeinnützigkeitsrechtes ist doch mehr als hilfreich, um nicht in Fallen zu laufen oder sich einfach etwas sicherer zu fühlen. Anhand der Fragen im Überprüfungs-Vordruck soll das notwendige Hintergrundwissen in einfacher Form erläutert werden. Am Ende des Seminars sollte jedem Teilnehmer klar sein, ob das Formular und damit die Vereinspraxis für seine Vereins-Gemeinnützigkeit kein Problem darstellt oder vielleicht doch vertiefendes Wissen herangezogen werden sollte.
Behandelte Themen u.a.: Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit, Vorschriften der Abgabenordnung, steuerliche Bereiche, Anforderungen an Satzung und tatsächliche Geschäftsführung, Rücklagenbildung, wirtschaftliche Betätigung, Gemeinnützigkeitsfallen.

Sie möchten mehr über diese Angebot wissen? Fragen Sie uns