Weitere Kulturförderung durch Stiftungen, Bund und EU

Stiftung Niedersachsen

Das Förderspektrum der Stiftung Niedersachsen umfasst die sechs Bereiche Bildung & Wissenschaft, Kunst, Literatur, Musik, Theater & Tanz sowie Soziokultur. Die Stiftung Niedersachsen ist in allen Sparten interessiert an innovativen Formaten, zeitgemäßen Formen der Vermittlung, neuen Perspektiven und der Ansprache eines neuen Publikums.
Die Stiftung Niedersachsen fördert soziokulturelle Projekte, die sich durch Kommunikation und Vernetzung zwischen Kulturen und Generationen auszeichnen, durch ein hohes Maß an Partizipation gekennzeichnet sind und überwiegend in soziokulturellen Zentren stattfinden, die sich mit den durch demografischen Wandel entstehenden Veränderungsprozessen unserer Gesellschaft auseinandersetzen und Lösungsstrategien entwickeln.
Nicht gefördert werden Jubiläen, Workshops, Ferienprogramme und Stadtteilfeste sowie sozialintegrative Vorhaben, die künstlerische Mittel einsetzen.

Mehr zur Stiftung Niedersachsen.

Fonds Soziokultur

Förderung mit Mitteln des Bundes

Die Allgemeine Projektförderung des Fonds Soziokultur ist das Hauptförderprogramm des Fonds Soziokultur. Es steht unter dem Motto »Wettbewerb um die besten Projektideen«.
Gefördert werden zeitlich befristete und modellhafte soziokulturelle Projekte im gesamten Bundesgebiet.
Der Fonds Soziokultur fördert zeitlich befristete Projekte, in denen neue Angebots- und Aktionsformen erprobt werden. Die Vorhaben sollen Modellcharakter besitzen und beispielhaft sein für andere sozio-kulturelle Akteure und Einrichtungen. Damit regt der Fonds einen bundesweiten Wettbewerb um die besten Projektideen an. Ob neue Formen der Bürgerbeteiligung oder künstlerische Impulse im Stadtteil, die Beschäftigung mit der eigenen Geschichte oder Fragen von Integration, Theater, Medien, Pop oder Punk, Interkultur und Inklusion, Ökologie oder Ökonomie. Der soziokulturellen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Die Stichtage für die Antragsabgabe beim Fonds sind jeweils der 2. Mai und der 2. November. Nähere Informationen zur Ausschreibung und die Antragsvordrucke unter www.fonds-soziokultur.de.

Kulturstiftung des Bundes

Im Bereich „Allgemeine Projektförderung“ können Kulturschaffende zwei Mal im Jahr Fördergelder für Projekte aus allen künstlerischen Sparten beantragen, für Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Tanz, Film, Fotografie, Architektur oder Neue Medien. Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.
Mehr Informationen auf der Seite der Kulturstiftung des Bundes.

Europa fördert Kultur

Das explizit für die Förderung des Kultur- und Kreativsektors eingerichtete EU-Programm für die Laufzeit 2014 bis 2020 nennt sich: KREATIVES EUROPA. Unter gewissen Voraussetzungen können Kulturprojekte – in verschiedenen gesellschaftspolitischen und fachlichen Kontexten – aber auch im Rahmen anderer EU-Programme unterstützt werden. Das Portal EUROPA FÖRDERT KULTUR richtet sich an Kultureinrichtungen, Vereine und Verbände, Kulturmanager, Kulturschaffende und Künstler, Kommunen und regionale Behörden, Forschungs- und Bildungsinstitute sowie Unternehmen aus den Bereichen Kulturwirtschaft, Medien und Bildung und natürlich an alle Interessierten.
Mit welchem Förderprogramm die EU Ihr Vorhaben - ein Kooperationsprojekt, einen Auslandsaufenthalt, eine Bildungsmaßnahme, eine Veranstaltung - unterstützen kann, erfahren Sie unter: Die Europäische Union fördert Kultur - aber wie?

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren