Der Kulturführerschein®

Freiwilliges Engagement in der Kultur

Eine Fortbildung für Kulturinteressierte in der nachberuflichen Lebensphase in Hannover, Göttingen und Hameln. Der Kulturführerschein® ist ein zertifiziertes Weiterbildungsprogramm. Gemeinsam mit dem Freiwilligenzentrum Hannover, der musa in Göttingen und der Sumpfblume in Hameln bietet die LAGS den Kulturführerschein® an. Mit dem Kulturführerschein® entdecken die Teilnehmerinnen kulturelle Bereiche aus neuer Perspektive, legen Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten und Talente frei, bauen Kontakte zu Menschen mit gleichen Interessen auf und schaffen sich neue Netzwerke.

Was wir bieten:

In Workshops und Exkursionen vermitteln wir gründliche Kenntnisse über die jeweilige Kulturszene. Die Teilnehmer_innen erhalten Einblick in kulturelle Orte von Alltagskultur bis Hochkultur. In konkreter Auseinandersetzung mit Ideen, Inhalten und Orten finden die Teilnehmer_innen ihren eigenen, kreativen Zugang zu Kultur. Mit dem Kulturführerschein® erwirbt man ebenfalls erwachsenenpädagogische Methoden.

Ziel des Kulturführerscheins® ist es, freiwilliges Engagement anzuregen in der Verbindung von Kultur und Sozialem. So soll ein ehrenamtliches Netzwerk im Verbund mit professioneller Kunst und Kultur entstehen. Menschen mit Kulturführerschein® verbinden ihre eigenen kulturellen Interessen mit einem sinnvollen Engagement für andere. Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat: den Kulturführerschein®. Der Kulturführerschein® ist ein Fortbildungsprogramm für Menschen, die sich nach der Familien- oder Erwerbsphase im kulturellen Bereich qualifizieren und engagieren wollen.

Nach der Erkundungsphase: In Kleingruppen planen die Teilnehmer_innen zu einem selbst gewählten Thema selbständig ein Projekt und präsentieren es der Fortbildungsgruppe. Der Planungsprozess wird durch eine intensive Beratung begleitet.

Und wie lange dauert das?
Start ist im Februar, Abschluss im Oktober jedes Jahres. Workshop- und Praxisphase dauern jeweils ca. fünf Monate. Die Workshops finden einmal monatlich und immer samstags statt.

Sie wollen mehr Informationen? Dann schreiben Sie uns ...

Oder Sie wenden sich direkt an die musa in Göttingen oder an die Sumpfblume in Hamlen.