Kreative(s) ANTRÄGE Schreiben

Kreative(s) ANTRÄGE Schreibe

20. September 10 - 17 Uhr

Wer Ideen für tolle Projekte hat braucht meist auch Geld für die Umsetzung. Dann heißt es einen Antrag schreiben - oder auch mehrere - an geeignete Förderinstitutionen. Nicht jeder/m fließen da die Worte leicht aus Feder oder Tastatur.

In diesem Seminar konzentrieren wir uns nicht auf die Theorie der Antragstellung, Informationen zu Fördermöglichkeiten bei Stiftungen, Land oder Bund bleiben hier außen vor (s. dazu Seminar „Anträge schreiben - die Theorie. Wie finde ich den passenden Förderer, auf was muss ich achten.“ Anfang 2019)

Vielmehr wollen wir mit verschiedenen Methoden des Kreativen Schreibens in Fluss kommen, spielerisch die Angst vorm leeren Blatt überwinden, frei assoziieren, ins Blaue schreiben, vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen und schließlich auf den Punkt. Dabei können auch Titel und Slogans entstehen, Ideen für Plakate oder andere Visualisierungsmöglichkeiten, auf jeden Fall aber sollte jede/r zu Ende des Seminars in der Lage sein,  ihre/seine Projektidee in einem Antragstext lebendig und gut verständlich wiederzugeben. Passend zum nahenden Antragsschluss vieler Förderer im Oktober kann konkret an Texten für diese Deadline gearbeitet werden oder es können Ideen und Handwerkszeug für spätere Anträge gesammelt werden. Wichtig ist, dass es eine konkrete Projektidee gibt, an der im Seminar gearbeitet werden kann.

Dieses Seminar baut auf dem Seminar „Gute Anträge schreiben.“ auf, eine vorherige Teilnahme ist aber nicht zwingend, soweit ein wenig Basiswissen über Antragstellung besteht.

Seminarleitung: Ruth Emanuel, Regionalberaterin

Kosten: 65 Euro; 55 Euro ermäßigt (freie Träger), 35 Euro Mitglieder der LAGS

Ort: LAGS Geschäftsstelle, Lister Meile 27, 30161 Hannover

Anmeldung: Deppe@soziokultur-niedersachsen.de

Zurück

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›