Starker Eindruck durch starken Ausdruck (Hannover)

Überblick

„Wo Politik auf Wirklichkeit trifft“ – so lautet der Slogan einer bekannten deutschen Polit-Talkshow. So etwa lässt sich wohl auch die Situation zahlreicher ehrenamtlich Engagierter beschreiben, die sich als Einzelpersonen oder im Verein für ihre sozio- und bürgerkulturellen Ideen stark machen. Die Entscheider in der kommunalen Politik und Verwaltung haben zuweilen wenig Ahnung bis wenig Verständnis und verfolgen andere Interessen. Sich hier deutlich Gehör zu verschaffen, um Unterstützung oder Umsetzung für die Sache einzufordern, ist dann oftmals schwierig.

In diesem Kompaktworkshop erarbeiten wir uns Strategien, wie wir das eigene Projekt interessant darstellen sowie die Relevanz und den Mehrwert für die Allgemeinheit herausstellen können. Dazu benötigt es eine klare, zielgenaue Sprache und eine plausible Argumentation. Anhand einzelner Beispiele ermitteln wir, auf welche Widerstände wir typischerweise treffen und wie sich ihnen begegnen lässt.

Außerdem haben alle Mitwirkenden die Gelegenheit, in Kleingruppen am eigenen Auftritt zu feilen und sich Feedback zu Ausdruck, Körpersprache und Überzeugungsstärke einzuholen.

Fokus

  • Eine überzeugende Storyline für das eigene Thema entwickeln
  • Rhetorisch klar, prägnant und wirksam formulieren
  • Auf Rückfragen und Widerstände souverän reagieren
  • Eigene Rede vor anderen Teilnehmern proben und Feedback erhalten

Achim Donsbach, M.A.

Achim Donsbach ist Kommunikationstrainer, Moderator und Prozessbegleiter und Systemischer Coach.

Nach dem Studium der Sozialpsychologie und Medienwissenschaft in Hannover hat er Erfahrungen im Medienbereich gesammelt (Zweites Deutsches Fernsehen, Wim Wenders Filmproduktion, AZ media TV, div. Printmedien), bevor er nach mehreren Fortbildungen als Projektmanager im Weiterbildungssektor und später als Trainer tätig wurde.

Seit 2005 ist Achim Donsbach mit eigener Firma selbstständig und arbeitet für Wirtschaftsunternehmen sowie öffentliche und soziale Einrichtungen. Er lebt in Mannheim und ist im gesamten deutschsprachigen Raum tätig.

 

Dieses Seminar richtet sich an Vereine, die mit Landesmitteln eine Strukturförderung erhalten haben.

Ort: Pavillon Hannover, Lister Meile 4

Kosten: 15 Euro für Verpflegung

Anmeldung: Annika Deppe@soziokultur-niedersachsen.de

Zurück