Angebote

Die Ausschreibung des Deutschen Jugendfilmpreises 2023 hat begonnen. Ab sofort können Menschen bis 25 Jahre ihre Filme zum Wettbewerb einreichen. Dabei steht es den Filmemacher*innen offen, welches Thema sie behandeln. Teilnahmeschluss ist der 15. Januar 2023.

Mit DiscoverEU Inklusion können Organisationen und Einrichtungen aus dem Jugendbereich finanzielle und organisatorische Unterstützungsangebote für junge Menschen mit geringeren Chancen beantragen. Anträge können erstmalig bis zum 4. Oktober 2022 bei JUGEND für Europa eingereicht werden.

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk stellt einen Förderbaustein zur Verfügung, dessen Ziel es ist, die Selbstwirksamkeit, Teilhabe und Zukunftschancen von Menschen auf der Grundlage digitaler Technologien neu zu denken und wirksame innovative Lösungen für deren Verwirklichung zu entwickeln und umzusetzen.

Förderrichtlinie um zwei Jahre verlängert – neue Vorhaben jetzt beantragen.

Der Fonds Soziokultur schreibt erneut das Förderprogramm "U25 - Förderung für junge Kulturinitiativen" aus. Vom 02. Oktober bis zum 02. November 2022 können Anträge gestellt werden.

Ab sofort können Filmschaffende bis 25 und ab 60 Jahre am bundesweiten Wettbewerb teilnehmen. Gefragt sind alle Themen und Umsetzungsformen. Das Jahresthema "Was wäre, wenn?" bietet zusätzliche Gewinnchancen (Frist: 15.01.23).

Von Jugendlichen für Jugendliche: Die Youth Bank fördert mit bis zu 400 € Projekte und Aktionen für junge, gesellschaftliche Projekte, die das demokratische und solidarische Miteinander fördern.

Mit dem Kinder- und Jugendplan fördert das BMFSFJ Träger der Jugendhilfe. Unterstützt werden u.a. Projekte zur Förderung politischer und kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche. Anträge sind fortlaufend möglich.

Die Förderung der Stiftung MITARBEIT hat unterschiedliche Ausrichtungen. Zum einen bietet sie "Starthilfe" für neue Initiativen und Gruppen sowie für neue Projekte kleinerer, lokaler Organisationen.

Die Freudenberg Stiftung widmet sich der sozialen, sprachlichen, schulischen und beruflichen Integration der jungen Generation.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren