Angebote

Interkulturelle Literatur, Lyrik im digitalen Zeitalter, Graphic Novel und Szenisches Schreiben rücken in den kommenden Jahren in den Fokus der Literaturförderung der Stiftung Niedersachen. Mit dem neuen Programm SchreibZeit fördert die Stiftung ab 2021 gezielt junge Stimmen, die gesellschaftlich relevante Themen aufnehmen, neue Formate des Schreibens entwickeln und die Gesellschaft in ihrer Vielfalt abbilden.

Um Künstlerinnen und Künstlern wieder Auftrittsmöglichkeiten und der Kultur- und Veranstaltungsbranche eine Perspektive zu eröffnen, lobt die Kulturstiftung des Bundes kurzfristig das antragsoffene Förderprogramm Kultursommer 2021 aus. Der Bund stellt für die Fördermaßnahme insgesamt bis zu 30,5 Mio. Euro aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR bereit.

APPLAUS steht für „Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) verleiht den APPLAUS für qualitativ anspruchsvolle, trendsetzende, kreative und herausragende Livemusikprogramme und Spielstätten. (Bewerbung bis 31. März)

Der Fonds Soziokultur e.V. fördert aus Mitteln des BKM-Programms NEUSTART KULTUR in den Jahren 2020/21 mit insgesamt 10 Millionen Euro partizipative Kulturprojekte. Im Rahmen des Sonderprogramms wird es mindestens vier Themenausschreibungen geben. (Bewerbung bis 31. März)

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. lädt in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim Träger*innen der Kinder- und Jugendhilfe ein, sich mit Projektideen für die Teilnahme an der Fachkräfteinitiative.International zu bewerben.(Bewerbung bis 26.03.21)

Das Goethe Institut stellt Fördermittel von bis zu 1.200 Euro für virtuelle Musikprojekte für Nachwuchs- und Laienensembles in Deutschland und Partner*innenensembles im Ausland bereit. Die Durchführung des Projekts muss zwischen 1. April und 31. Dezember 2021 stattfinden. (Bewerbung bis 31.03.21)

Demokratie-Projekte können sich bis zum 15. April 2021 für die MITWIRKEN Projektentwicklung bewerben. Gesucht werden gemeinnützige Projekte, die sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen und die ihre Arbeit professionalisieren wollen.

Der Fonds Soziokultur (Bonn) und der Fonds voor Cultuurparticipatie (Utrecht) möchten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von deutschen und niederländischen Kulturinitiativen und Kultureinrichtungen befördern.

Amateo, das Europäische Netzwerk für Kulturteilhabe, schreibt den diesjährigen Amateo Award aus. Gesucht werden partizipatorische Kulturprojekte von Amateurgruppen aus ganz Europa, die mit ihren kreativen Projekten auch andere dazu inspirieren, Neues auszuprobieren. (Bewerbung bis 31.05.21)

Der André-Evard-Preis richtet sich an all jene zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstler, die sich ebenfalls der konstruktiv-konkreten Kunst verpflichtet haben. Der Preis ist mit insgesamt 10.000,- € dotiert. (Bewerbung bis 30.06.21)

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren