Angebote

Die Albrecht Landecker Stiftung fördert Projekte zur Stärkung der Demokratie, des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Meinungsfreiheit, gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus.

Für eine offene, vielfältige und solidarische Gesellschaft, für eine lebendige und wehrhafte Demokratie braucht es die Selbstorganisation, Beteiligung und das Engagement der Zivilgesellschaft für die im Grundgesetz verankerten Werte. Vor diesem Hintergrund hat das Landes-Demokratiezentrum mit Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ 2020 in 3 Antragsfristen insgesamt 6 Kleinprojekte, die zivilgesellschaftliches Engagement für eine offene, vielfältige und menschenrechtsorientierte Gesellschaft stärken, gefördert. Auch 2021 wird es voraussichtlich wieder die Möglichkeit geben, Anträge für die Förderung von Kleinprojekten, die sich für demokratisches Engagement einsetzen, zu stellen.

Der Digitalbonus Niedersachsen ist ab dem 1.10. auch für gemeinnützige Vereine bei der NBank verfügbar.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt legt ihr erstes Förderprogramm auf, um gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Ab sofort können Planungsmeldungen und Anträge zur Förderung von internationalen Jugend- oder Fachkräftebegegnungen im Bereich der Kulturellen Bildung im Jahr 2021 bei der BKJ eingereicht werden.

Der Vereins- und Stiftungszentrum e.V. veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal ein Vereins-Voting, bei dem das Motto „Gemeinsam gemeinnützige Projekte unterstützen“ im Fokus stehen soll. Das Projekt „Bunte Energie“ der Energiehandel Dresden GmbH spielt dabei als Projektinitiator und Sponsor eine zentrale Rolle.

ACHTUNG: Aufgrund des Förderprogramms NEUSTART KULTUR wird es zum Stichtag 02. November 2020 keine Ausschreibung im Rahmen der Allgemeinen Projektförderung geben.

Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung ein milliardeschweres Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Gefördert werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten.

Die Antragsfrist wurde verlängert. Anträge sind bis zum 15.09.2020 möglich

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren