Angebote

Mit dem Ideenwettbewerb des Rahmenprogramms ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ möchte das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement das Thema Klimaschutz im zivilgesellschaftlichen Engagementfeld voranbringen und verankern: Gesucht werden innovative Ideen, wie Organisationen in Kultur, Sport oder im sozialen Bereich eigene Zugänge zum Thema Klimaschutz entwickeln, selbst in ihrem Umfeld aktiv werden und so den politischen und gesellschaftlichen Diskurs bereichern können (Frist: 31.12.21).

Die „Hildegard und Horst Röder-Stiftung“ und die Stiftung „Kulturglück“ haben jetzt in Kooperation mit der Behörde für Kultur und Medien den Fonds „Kultur für alle!“ ins Leben gerufen. Zunächst für den Zeitraum von 2022 bis 2026 sollen mit dem Fonds Projekte gefördert werden, mit denen Hamburger*innen mit einer körperlichen, seelischen oder kognitiven Behinderung, einer Sinnesbeeinträchtigung oder einer demenziellen Erkrankung der Zugang zur Kultur ermöglicht beziehungsweise erleichtert wird.

Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) schreibt 2022 zum siebten Mal einen bundesweiten dotierten Preis in sieben Kategorien aus (Frist: 15.12.2021).

Der Deutsche Jazzpreis geht in die zweite Runde: Bis einschließlich 30. November 2021 können Bewerbungen für den Deutschen Jazzpreis 2022 eingereicht werden.

Im Rahmen von NEUSTART KULTUR fördert Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit 17 Millionen Euro erneut Musikclubs und Livemusik-Spielstätten. Die Fortsetzung des Programms „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur in Deutschland (NK2)“ richtet sich an kleinere und mittlere Spielstätten im gesamten Bundesgebiet. Es wird von der Initiative Musik realisiert. Musikclubbetreiber*innen können ab dem 20. Oktober 2021 eine Förderung für das Jahr 2022 beantragen (Frist: spätestens am 31.12.2021).

Der Deutsche Generationenfilmpreis freut sich auf Ihre und Eure neuen Filme. Gefragt sind alle Themen, Genres und Umsetzungsformen: von A wie Animation bis Z wie Zeitzeugenporträt (Frist: 15.01.2022).

Das Filmbüro schreibt wieder seinen Recherchepreis aus. Der Bremer Förderpreis prämiert eine Dokumentarfilm-Idee, die mit dem Preisgeld weiter recherchiert und konzipiert werden soll. Antragsberatung bis 15.Oktober im Filmbüro.

Jugendliche und Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren werden gesucht, die Lust haben, einen eigenen Beitrag zu gesellschaftsrelevanten Themen zu erstellen. Hier können Projekte wie Filme oder Podcasts umgesetzt werden. Gefördert werden Medienproduktionen mit einer Summe von bis zu 2.000 €.

 

Jetzt Fördermittel beim Fonds Soziokultur beantragen für die Förderprogramme Allgemeine Projektförderung und „U 25“. Antragsvordrucke sind seit dem 02. Oktober 2021 geöffnet.

Der DigitalPakt Alter fördert in ganz Deutschland 100 Erfahrungsorte mit je 3.000 Euro. Diese bieten Seniorinnen und Senioren niedrigschwellige Unterstützung in digitalen Fragen zu den Themen Kommunikation, Wohnen, Mobilität, Gesundheit und gesellschaftliche Teilhabe an. Das können Kurse im Umgang mit Smartphone oder Tablet sein, aber auch Leihstationen für mobile Geräte zur Unterstützung im Haushalt oder Hilfe bei digitalen Amts- oder Arztterminen.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren