Angebote

Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Gefördert werden unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten.

Seit dem 1. Juli 2020 können sich Bürgerstiftungen, Genossenschaftsbanken, Schulen und Journalisten für den Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2021 bewerben. Mit dem Preis möchte die Stiftung Aktive Bürgerschaft öffentliche Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Förderung für bürgerschaftliches Engagement und die journalistische Beschäftigung mit diesem wichtigen Thema stärken.

Ausschreibung der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. startet im August.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis zeichnet Nachbarschaftsinitiativen mit Vorbildcharakter aus. Bewerben können sich auch Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen sowie engagierte Gruppen und lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar*innen mit ihrem Projekt. (Bis 20.07.)

Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen. Anlass sind der 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai sowie der Europatag am 9. Mai.

Soforthilfeprogramm Kulturzentren“ stärkt die Kultur in ländlichen Regionen

Ad-hoc-Programm des Fonds Soziokultur für Einrichtungen der Soziokultur und Kulturarbeit

Modellprojekte zur Stärkung von Teilhabe und Engagement. Themenschwerpunkt: Ideenfonds „Engagement in ländlichen Räumen stärken“ (laufend)

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren