APPLAUS: Bewerbungsphase gestartet

Was ist der APPLAUS?

Mit der die „Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ ehrt die Kulturstaatsministerin Konzertprogramme unabhängiger Musikclubs sowie Veranstaltungsreihen. Dafür stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) in diesem Jahr Preisgelder von insgesamt 2,4 Millionen Euro zur Verfügung. Damit ist der APPLAUS einer der höchstdotierten Bundeskulturpreise und bietet eine gute Möglichkeit, der pandemiegebeutelten Livemusikbranche zu mehr Anerkennung und Aufmerksamkeit zu verhelfen und durch die mit der Auszeichnung verbundenen Prämien auch finanziell zu würdigen.

Wer kann sich wofür bewerben (APPLAUS 2022):

Bewerben können sich Spielstätten & Veranstalter:innen von Programmreihen.
Die Hauptauszeichnungen gliedern sich in drei Preiskategorien:

  • Kategorie „Beste Livemusikprogramme“
    – Urkunde verbunden mit einer Prämie bis zu 50.000 Euro
    – für Spielstätten mit einem kulturell herausragenden Livemusikprogramm 2021
  • Kategorie „Beste Livemusikspielstätten“
    – Urkunde verbunden mit einer Prämie bis zu 35.000 Euro
    – für im Jahr 2021 herausragende Spielstätten
  • Kategorie „Beste kleine Spielstätten und Konzertreihen“
    – Urkunde verbunden mit einer Prämie bis zu 10.000 Euro
    – für Spielstätten und Veranstalter:innen mit einer qualitativ anspruchsvollen und kreativen Programmkonzeption im Jahr 2021

2022 werden außerdem mit jeweils bis zu 5.000 Euro dotierte Sonderpreise für „Awareness”, „Innovation“ und „Nachhaltigkeit“ verliehen, für die sich zusätzlich im Rahmen der Bewerbung beworben werden kann.

Hier gibt es alle weiteren Informationen.

 

Quelle: https://www.initiative-musik.de/

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren