Corona Hilfsfond des Landkreises Göttingen

Der Landkreis Göttingen möchte die Folgen der Corona-Krise abmildern und unterstützt die Kulturszene mit einem Hilfsfonds in Höhe von insgesamt 150.000 € und maximal 6.000 € pro Antrag. Die Antragsfrist im Förderbereich A (Defizitausgleich) ist der 30.6.2021, im Förderbereich B (Projektförderung) erfolgen Antragstellung und Zusagen fortlaufend, d.h. nach Windhund-Prinzip.

Hier gibt es alle weiteren Informationen zum Antrag.

Zum Kultur-Hilfsfond:

Kulturfonds:

Die Kulturszene wird mit einem zusätzlichen Betrag von 150.000 Euro finanziell unterstützt. Damit sollen die Folgen der Corona-Pandemie abgemildert und ein erfolgreicher Neustart ermöglicht werden. Der Kulturfonds gliedert sich in zwei Bereiche.

(a) Antragsberechtigt sind Kulteinrichtungen, -institutionen und -vereine oder Soloselbständige, die ihren Sitz im Landkreis Göttingen haben und deren Arbeit Zielgruppen im Kreisgebiet (außerhalb der Stadt Göttingen) anspricht. Daneben sind Fördervoraussetzungen:

  • ein Nachweis über höhere Aufwendungen oder niedrigere Einnahmen aufgrund der Corona-Einschränkungen im Jahr 2021 (strukturelles Defizit);
  • andere Fördermöglichkeiten bspw. des Bundes oder des Landes wurden vorrangig in Anspruch genommen, wobei eine solche Förderung eine Förderung des Landkreises nicht ausschließt, wenn weiterhin ein Defizit besteht;
  • die Antragstellung erfolgt bis spätestens 30.06.2021.

(b) Antragsberechtigt sind Kulteinrichtungen, -institutionen und -vereine oder Soloselbständige, die ihren Sitz im Landkreis Göttingen haben. Daneben sind hier Fördervoraussetzungen:

  • es wird ein zusätzliches Projekt im Kreisgebiet Göttingen, außerhalb der Stadt Göttingen, geplant und durchgeführt, mit dem Ziel, die Kulturszene in Corona-Zeiten und danach zu stärken;
  • andere Fördermöglichkeiten bspw. des Bundes oder des Landes wurden vorrangig in Anspruch genommen, wobei eine solche Förderung eine Förderung des Landkreises nicht ausschließt, wenn weiterhin ein Defizit besteht (Achtung: Eine Förderung durch die Stadt Göttingen schließt eine Förderung durch den Landkreis Göttingen aus).

Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge der Antragstellung. In beiden Förderbereichen beträgt die maximale Förderhöhe 6.000 Euro je Antrag.

 

Quelle: Newsletter Landschaftsverband Südniedersachsen.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren