Engagementpreis 80plus

Die Stiftung ProAlter hat den Engagementpreis 80plus ausgelobt. Die Stiftung möchte damit ein Zeichen dafür setzen, dass Bürgerschaftliches Engagement keine Frage des Alters ist, denn es gibt einen hohen Anteil von bürgerschaftlich engagierten Personen, die älter als 80 Jahre sind.

Für den Engagementpreis 80plus können Personen vorgeschlagen werden, die im Jahr 2022 80 Jahre alt werden oder älter sind. Eine Nominierung von kooperativ tätigen Personengruppen, die überwiegend die Altersvoraussetzungen erfüllen, ist möglich. Eigenbewerbungen sind als Ausnahmen zugelassen.

Vorschläge aus allen Engagementbereichen sind erwünscht. Dazu zählen neben dem Kultur- und Musikbereich der kirchliche und religiöse Bereich und der Bereich Freizeit und Geselligkeit.

Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro. Neben dem 1., 2. und 3. Preis werden fünf Anerkennungspreise und ein Sonderpreis vergeben, um die Vielfalt des Engagements in dieser Altersgruppe hervorzuheben.

Hier gibt es alle weiteren Informationen.

 

Quelle: kubia - Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren