Gärten fördern. Zukunft ernten!

Für die Wettbewerbsrunde 2021 plant die Region Hannover mit einem Förderbudget von 100.000 Euro. Die finanzielle Förderung kann bis zu 30.000 Euro für ein einzelnes Projekt betragen. Hiermit können die Preisträgerinnen und Preisträger Projektkosten bezahlen, die z. B. durch Bauleistungen, Materialbeschaffungen, Planungsleistungen, Prozessbegleitungen, Öffentlichkeitsarbeit oder Veranstaltungen entstehen.
Für alle, die eine Teilnahme erwägen, ist besonders wichtig zu wissen:

  • Der Förderwettbewerb richtet sich an Vereine, Organisationen, Initiativen, Verbände, Kommunen und in besonderen Einzelfällen auch an natürliche Personen.
  • Das Projekt muss in 2021 beginnen, eine Laufzeit von mindestens zwei Kalenderjahren haben und spätestens in 2025 enden.
  • Der Ort des Projektes muss in der Region Hannover liegen und regelmäßig öffentlich und kostenfrei zugänglich sein.
  • Wer ein Fördergeld der Gartenregion erhält, kann für dasselbe Projekt kein Geld aus anderen Fördertöpfen der Region Hannover (Kulturförderung, Klimaschutzförderung etc.) erhalten.

Die vollständige Wettbewerbsausschreibung, Downloads sowie weitere Infos zum Förderwettbewerb finden Sie
unter www.gartenregion.de. Und hier können Sie den Flyer Gärten fördern. Zukunft ernten. herunterladen.

Quelle: Region Hannover

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren