Jugendkultur- und Fachkräfteaustausch im Jahr 2021: Das sind die Antragsfristen

Neben dem „klassischen“ grenzüberschreitenden Jugendaustausch können auch digitale oder digital-analoge Formate, Kleinprojekte, Hospitationen, kürzere Mobilitätsprogramme, Vorbereitungstreffen und vieles mehr gefördert werden. Der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt, um den internationalen Austausch mit Partnerorganisationen und jungen Menschen auch während der Pandemie aufrechtzuerhalten und voranzutreiben. Die BKJ unterstützt Sie gerne dabei!

Alle Informationen zu den Förderverfahren sowie die Planungsmeldungs- und Antragsformulare für jeden Bereich können dem jeweiligen Link hier, auf der Seite der BKJ, entnommen werden.

 

 

Quelle: Newsletter der BKJ - die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren