Mikroförderprogramm: Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken.

Bis zum 24. Oktober 2021 können ehrenamtlich getragene Organisationen in strukturschwachen und in ländlichen Regionen bis zu 2.500 Euro Förderung für Engagement und Ehrenamt beantragen.

Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen, die ein Projekt in einer strukturschwachen oder ländlichen Region durchführen. Hier können Sie prüfen, ob der Durchführungsort Ihres Projekts in einer strukturschwachen oder ländlichen Region liegt. Wer bereits in der ersten Antragsrunde eine Förderung erhalten hat, kann sich nicht noch einmal bewerben.

Berechtigte Vereine und Organisationen können eine Projektförderung von bis zu 2.500 Euro beantragen. Die DSEE übernimmt bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten des Projekts. Gemeinnützige Organisationen können sich bis zum 24. Oktober 2021 auf ihre Förderung bewerben. Die geförderten Projekte müssen bis zum 31.Dezember 2021 beendet sein.

Hier gibt es alle weiteren Informationen.

 

Quelle: Newsletter der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren