Start der neuen Bewerbungsrunde für Auslandsstipendien der Bundesrepublik Deutschland für Künstlerinnen und Künstler

Bewerbungen können online über das Bewerbungs- und Informationsportal der Kulturstiftung der Länder eingereicht werden: www.kulturstiftung.de/stipendien/

Hochbegabte und außergewöhnlich qualifizierte Künstlerinnen und Künstler werden durch Studienaufenthalte in der Villa Massimo in Rom, der Casa Baldi in Olevano Romano und dem Deutschen Studienzentrum in Venedig gefördert. Für Künstlerinnen und Künstler, die in ihrer künstlerischen Entwicklung noch offen sind, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich um einen Stipendienplatz in der Cité Internationale des Arts in Paris in den Bundesateliers zu bewerben. Grundsätzlich sollten die Bewerberinnen und Bewerber bereits eine überregionale, möglichst internationale Sichtbarkeit erfahren haben.

Weitere Informationen: www.kulturstiftung.de/auslandsstipendien-von-bund-und-laendern-allgemeines/

 

Quelle: Kulturstiftung der Länder

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren