Assistenz der Geschäftsführung

Das Modellprojekt flausen+ wurde 2011 am theater wrede + in Oldenburg mit dem Ziel gegründet, bestehende Lücken im Bereich der Förderung und Qualifizierung von
Theaterschaffenden der freien darstellenden Künste zu schließen. Mit dem Modell der flausen+stipendien gibt flausen+ professionellen darstellenden Künstler*innen die
Möglichkeit, durch ein Forschungsstipendium frei von Aufführungs- und Ergebniszwängen ein Thema oder eine Form erforschen und er proben zu können. Hierfür können Künstler*innen ein Stipendium beantragen.

Das flausen+headquarter koordiniert als zentrales Büro die Ausschreibung und Durchführung aller Stipendien mit den Residenzhäusern, darüber hinaus auch
Koproduktionen, Austauschprogramme sowie die konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit an flausen+festivals und flausen+kongressen, die im jährlichen Wechsel
von Partnertheatern veranstaltet werden. Programme im Bereich des europäischen und internationalen Austauschs sowie ein Touring-Programm sind in Entwicklung. Hinter dem
Modellprojekt flausen+ steht ebenso ein bundesweites Netzwerk kleiner und mittlerer Theaterhäuser, welches derzeit aus 28 Mitgliedern besteht.

flausen+ sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n Assistent*in der Geschäftsführung (30-40 Std. Woche) für das headquarter in Oldenburg.

Hier gibt es die ganze Stellenausschreibung.

 

Quelle: https://flausen.plus/

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren