Berater*in/ Bildungskoordinator *in

Aufgaben:

  • Einzelfallbezogene Beratung und Information von Geflüchteten und anderer Migrant*innen, die nicht aus der EU kommen, zu ihren Rechten als Arbeitnehmende in Deutschland
  • Individuelle Unterstützung im Fall arbeitsrechtlicher Verstöße
  • Erarbeitung und landesweite Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen zu Standards auf dem deutschen Arbeitsmarkt für Ratsuchende und Arbeitsmarktakteure
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Arbeitsmarktakteuren und Teilnahme an landes- und bundesweiten Netzwerktreffen
  • Planung, Monitoring und Dokumentation der geleisteten Arbeit durch Berichte und mit Hilfe einer online zur Verfügung gestellten Datenbank

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung
  • Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht
  • Kenntnisse des Arbeitsmarktes und der Trägerlandschaft
  • Fachkenntnisse der Beratungsmethodik und -didaktik • Ausgeprägte Interkulturelle Kompetenz
  • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung in den Themenfeldern Arbeitsrecht, Aufenthaltsrecht, Arbeitsmarktzugang und Beratungsmethoden
  • Sprachkenntnisse in Arabisch und/oder Dari/Farsi sind wünschenswert

Arbeitszeit und Eingruppierung:

Die Stelle ist ab dem 01.01.2022 befristet für zunächst ein Jahr mit einer Arbeitszeit von 38,5 Stunden wöchentlich zu besetzen. Ein Tarifurlaub von 30 Tagen im Jahr (bei einer 5-Tage-Woche) wird gewährt. Die Eingruppierung erfolgt nach den Maßgaben des Haustarifvertrages der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen.

Dienstort:

Lüneburg

Bewerbungen an:

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen Management- und Führungsholding gGmbH z.H. Maximilian Schmidt, Geschäftsführer Arndtstraße 20, 30167 Hannover Vorzugsweise als PDF-Datei per E-Mail an mailto:personalabteilung@aul-nds.de

Über den Arbeitgeber:

Die Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen, gegründet 1948, ist eine anerkannte Landeseinrichtung nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG) und wird getragen vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), seinen Mitgliedsgewerkschaften sowie den Volkshochschulen. Als Unternehmensgruppe mit mehreren Tochtergesellschaften und rund 250 Mitarbeiter*innen an zahlreichen Standorten in Niedersachsen und seit 2020 auch in Sachsen-Anhalt gestalten wir eine Vielzahl von innovativen Bildungs- und Beratungsangeboten.

Quelle: https://www.aul-nds.de/

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren