Personelle Unterstützung gesucht

Global Partnership Hannover e. V. und die Siegmund-Seligmann-Gesellschaft e.V. nehmen das Jubiläumsjahr „321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zum Anlass für den einen ganz sondern Contest, Y.A.H.U.U. – Jews and Hebrews and Us United. Damit wollen sie auf die zeitgenössische jüdische Kulturszene in Deutschland aufmerksam machen und ein Zeichen für die Kontinuität jüdischen Musikschaffens setzen. Vor allem aber sollen junge Musiker*innen, die jüdische Wurzeln haben oder sich ausdrücklich mit dem Judentum identifizieren, inspiriert werden, eine musikalische Bestandsaufnahme ihres persönlichen Lebensgefühls im Hier und Heute vorzunehmen.

Ihre Aufgabe besteht darin, ein musikalisches Werk in digitaler Form zu entwickeln, das

  • der eigenen jüdischen Identität einen originellen Ausdruck verleiht
  • spannende Zukunftsentwürfe in Szene setzt
  • Bezug nimmt auf familiäre bzw. persönliche Musikerfahrungen, die auch jenseits von Deutschland verortet sein können

Die eingereichten Ergebnisse werden von einer Jury ausgewertet. Die drei besten 'Produzent*innen‘ erhalten eine Einladung zur öffentlichen Präsentation ihres Werks in der Villa Seligmann. Diese europaweit einzigartige Einrichtung ist nicht nur ein brillanter Resonanzboden für dieses besondere Projekt, sondern sie öffnet sich damit auch innovativen Kooperationen mit (jungen) Musiktalenten, die noch keinen Kontakt zu dieser (bislang) auf Kunst- und Synagogalmusik spezialisierten Einrichtung haben.

Darüber hinaus werden die Wettbewerbs-Teilnehmer*innen darin unterstützt, Tuchfühlung zu den unterschiedlichen Projekt-Partner*innen und der aktuellen Musikszene in der niedersächsischen Landeshauptstadt aufzunehmen.

Haben Sie Interesse, an dem damit einhergehenden Aufgabenspektrum mitzuwirken?

  • Zusammenstellung bzw. Anpassung zentraler Fakten für die Website
  • Publikation des Kompositionswettbewerbs über verschiedene Kommunikationskanäle
  • Betreuung der Sozialen Medien
  • Kommunikation mit den Bewerber*innen
  • Entwicklung einer Handreichung für die Juror*innen
  • Vorauswahl unter den Einsendungen
  • Produktion von Lyric-Videos der zehn Vorausgewählten
  • (digitale) Treffen mit der Jury
  • Technische und inhaltliche Planung der Abschlusspräsentation
  • Live-Konzert und -Streaming in der Villa Seligmann am 21.11.21
  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit

Geboten wird (ab sofort):

eine Anstellung auf Honorarbasis, flexible Arbeitszeiten & Kontakte in spannende Netzwerke.

Nähere Informationen bei Anke Biedenkapp / Global Partnership Hannover e.V. per Email: global_partnership_h@icloud.com oder fernmündlich: 0049 171 6260869

 

Quelle: Global Partnership Hannover e.V.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren