Stellvertretende Leitung Kulturamt (m/w/d)

 
Stellvertretende Leitung Kulturamt (m/w/d)
 
Mit den Aufgabenschwerpunkten:
  • Stellvertretung der Amtsleitung
  • Beratung und Abwicklung im Bereich der Kulturförderung
  • Projektmanagement
  • Kunst im öffentlichen Raum
Fördern, begleiten, initiieren, entwickeln, kooperieren und informieren - das sind die Begriffe, die das Handeln des Kulturamtes charakterisieren. Innerhalb der Stadtverwaltung ist es der zentrale Ansprechpartner für die Freie Kultur wie Vereine, Initiativen sowie für Kunst- und Kulturschaffende, für Kunst im öffentlichen Raum und für die Kulturentwicklung in der Stadt.
Es ist Aufgabe des Kulturamtes, Möglichkeiten zur aktiven kulturellen Teilhabe zu schaffen.

Als Stellvertretende Amtsleitung erwartet Sie eine vielseitige und interessante Tätigkeit, bei der Sie die Kultur in der Stadt Konstanz aktiv mitgestalten können.

Erwartet wird:
  • Ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium
  • Fundierte Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in der kommunalen Kulturarbeit und den kulturellen Fördermaßnahmen
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Interessen an künstlerischen und kulturpolitischen Themen
  • Teamorientiertes, zuverlässiges, motiviertes, kooperatives und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kaufmännische Kenntnisse
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse
Geboten wird:
  • Teilzeitstelle mit 85% (33,15 Std./ Woche), davon 50% unbefristet und 35% befristet
  • Vergütung nach TVÖD EG 11 (3.024 € - 4.561 €)
  • Flexible Arbeitszeiten (6.30 - 19.00 Uhr)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Jobticket - Zuschuss zum ÖPNV
  • Gesundheitsmanagement mit einer Vielzahl an Kursen,
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
Eine Bewerbung ist bis zum 9. Mai 2021 möglich.
 
Kontakt:
Bei Fragen zum Aufgabengebiet
Sarah Müssig
Leiterin Kulturamt
07531 900 2904
 
Weitere Infos zum Arbeitgeber gibt es unter konstanz.de/karriere
 
 
Quelle: Website Kulturmanagement Network.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren