#AHRt - Unterstützung von Künstler*innen und Kulturschaffenden im Ahrtal

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur und Kulturpädagogik e.V. kümmert sich schon seit fast 30 Jahren um die Belange der rheinland-pfälzischen Künstler*innen und Kulturschaffenden.

Durch private Kontakte des Kulturbüros, zu Kulturschaffenden im vom Hochwasser betroffenen Ahrtal und angrenzenden Regionen und durch viele Helfereinsätze und Besuche hat es das Ausmaß der Zerstörung gesehen und wie viele Künstler*innen-Existenzen vernichtet wurden.

Sie hat sich daher eine Crowdfunding-Campagne auf der Plattform „Startnext“ unter dem Namen “#AHRt“ überlegt; mit den Einnahmen möchte das Kulturbüro Arbeitsstipendien für betroffene Künstler*innen und Kulturschaffende finanzieren, um ihnen den Neustart zu erleichtern.

Die künstlerischen Ergebnisse der Stipendien werden im nächsten Jahr in einer großen Ausstellung mit Rahmenprogramm präsentiert.

Dabei geht es nicht nur um Bildende Kunst, sondern auch um Musikproduktionen, kurze Filme, literarische Werke oder Performances. Darüber hinaus werden Kunstwerke, die von den Spuren des Hochwassers Neu gestaltet wurden, als Unikate gezeigt, die man auch erwerben kann.

Unter folgendem Link kann bei Interesse gespendet werden: https://www.startnext.com/ahrt

Direkt zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=kooPqgmKyxo&t=2s


Quelle: Kulturbüro Rheinland-Pfalz

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren