coronaUNITED

Inspiriert durch die Covid-19-Einschränkungen hat das BlueScreen-Ensemble des Blauschimmel Ateliers unter der Leitung von Jochen Fried ein völlig neues Projektformat entwickelt. Ab sofort können Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Website cu.corona-united.art eigenes Ton- und/oder visuelles Material hochladen, welches von BlueScreen als Quelle für seine Improvisationen genutzt wird. Die musikalischen Sessions des Ensembles werden wiederum live online gestreamt und aufgezeichnet. Das entstandene Tonund visuelle Material wird im Anschluss von Multi-Media-Künstler Mirco Dalos zu einem künstlerischem Musikvideo verarbeitet.

Im Laufe des Jahres 2021 sollen so insgesamt acht audio-visuelle Werke entstehen, die in einer virtuellen Galerie präsentiert und über das „Digital Diary“ (www.blauschimmel-digitaldiary.de) des Blauschimmel Ateliers weltweit verfügbar gemacht werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihr Material mit mobilen Aufnahmegeräten, Smartphones etc. produzieren und hochladen. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um einen selbst gespielten Musikschnipsel oder um die Aufnahme eines anderen Schallereignisses handelt.

„coronaUNITED ist inklusiv und international. Es ist ein Kunstprojekt, das in Zeiten der Pandemie Menschen virtuell zusammenbringt“, so Jochen Fried, Leiter des BlueScreen Ensembles.

„coronaUNITED“ läuft bis zum 30.09.2021. Eine Anmeldung ist ab sofort unter cu.coronaunited.art oder per Mail unter c-u@blauschimmel-atelier.de möglich.

Das Projekt wird gefördert von der Aktion Mensch.

 

Foto: Theo Stenert

Quelle: Blauschimmel Atelier Oldenburg.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren