Kunstsalon, Führungen und vieles mehr im Kunstverein Hannover

Zum 89. Mal richtet der Kunstverein Hannover seine "Herbstausstellung" aus, die sich an Künstler*innen mit Niedersachsen- und Bremen-Bezug richtet. Die Jury hat 59 Positionen ausgewählt. Wieder gibt es Überraschungen wie auch ein Wiedersehen mit bekannten Künstler*innen und diesmal vermehrt die Präsenz von kollaborativ arbeitenden Gruppen.

Außer in den Kunstvereinsräumen werden Arbeiten in Projekträumen quer durch Hannover zu sehen sein; dabei sind: "konnektor – Forum für Künste" (Linden), "TANKE – Projektraum für Kunst" (Südstadt), "Keller III" (Nordstadt) und "Kulturkirche Markuskirche" (List). Zudem kooperiert der Kunstverein mit Staatsoper und Schauspiel Hannover, wo die Künstler*innen für die Präsentation ihrer Werke Foyer, Fassade sowie Platz im Hof zwischen Künstler- und Schauspielhaus zur Verfügung gestellt bekommen – und so letztlich das Kulturdreieck mitten in der Stadt in Szene setzen.

Eine Besonderheit der Herbstausstellung ist die Vergabe des begehrten "Kunstpreises der Sparkasse Hannover", die nicht zuletzt für die etablierten Künstler*innen einen wichtigen Anreiz darstellt, sich um die Ausstellungsteilnahme zu bewerben. 2021 wird als 18. Preisträger*in Christiane Oppermann mit dem Kunstpreis ausgezeichnet.

Parallel zur analogen Herbstausstellung findet zum dritten Mal eine von Schüler*innen kuratierte "Digitale Herbstausstellung" statt. Ergänzend hierzu findet wie immer ein umfangreiches Vermittlungsprogramm für alle Altersstufen statt – der Kunstverein hofft, weiterhin vor Ort, aber auch hybride und digitale Formate wurden inzwischen bestens erprobt.

Es lässt sich vieles entdecken bei 59 künstlerischen Positionen, die sehr verschieden und vielfältig sind. „Genial!“, „first class“, „Fett!“, „Die Ausstellung leuchtet ein – hat mir gefallen!“, haben Besucher*innen in das Gästebuch des Kunstvereins geschrieben.

Jede Woche mittwochs um 19.00 Uhr lädt der Kunstverein Hannover zudem dazu ein, gemeinsam mit den Künstler*innen persönlich über die ausgestellten Werke zu sprechen und mehr zu erfahren.

Hier gibt es alle weiteren Informationen.

Alle Informationen zu den Ausstellungsorten finden Sie auf diesem Lageplan.

 

Quelle: Newsletter des Kunstvereins Hannover

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren