Live-Musik in der Koppelschleuse

Das Duo Poems for Jamiro aus Hamburg, verbindet Elektronik mit Poesie, Gewalt mit Zerbrechlichkeit, Kunst mit Nähe und Intimität. Große Melodien, atmosphärische Synthie-Klänge und zwei Stimmen, die wie eine klingen – das macht den Sound des Duos, das sich 2014 in Hamburg gründete, aus. Seither spielten Nina und Laila zahlreiche Konzerte in Nordeuropa, gastierten in der Elbphilharmonie, eröffneten für Künstler wie Kat Frankie, The Gardener and the Tree oder Lina Maly.

Mit ihrer filigranen Zweistimmigkeit und einer unbändigen Sound-Experimentierfreude machen sie sich immer wieder neu auf die Suche nach Momenten, die berühren. Inspiriert sind ihre Songs von selbstgefühlten Geschichten und eigenen oder anderer Leute Blicke über den Tellerrand; Momentaufnahmen einer Gesellschaft, die sich überholt. So eröffnen sie uns eine intime, komplexe Klangwelt, die zu keinem Zeitpunkt an Eindringlichkeit verliert.

Am 25. Juni gastieren die Dry Dudes an der Koppelschleuse. Die Dry Dudes verstehen es, tiefe Gefühle in lässig-geschmeidige Songs zu verwandeln. Das Duo aus dem Emsland erschafft auf seinem dritten Album „Grow“ modernen, eigenständigen Pop mit R’n’B-Vibe: starke Melodien auf stabilem Groove-Fundament und kein Ton zuviel. Wer die beiden Dudes bisher nicht auf dem Schirm hatte, sollte sich jetzt dringend zuschalten. Denn diese Songwriter haben noch Großes vor, und sie sind jetzt schon definitiv in einer Liga unterwegs, in der heute wenige deutsche Künstler spielen. Restzweifel? Beweismaterial ist auf „Grow“ reichlich vorhanden. Sänger Erwin Holm und Gitarrist Patrick Schütte bringen ihren Sound auf „Grow“ reduziert und lässig auf den Punkt. Mit klaren Worten erzählen die Songs Geschichten, in denen wir uns selbst wiederfinden, wie in „Paradise“ über den Wunsch, alles zurückzulassen und einfach abzuhauen. Und jeder von uns kennt solche Tage, an denen wirklich alles schiefgeht. Aber die Dry Dudes erinnern daran, dass im Scheitern auch eine Chance steckt: „Grow“. Man spürt, worum es hier geht, auch ohne die Texte zu verstehen, dank der starken Atmosphäre, die durch alle Tracks des Albums konsistent bleibt.

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr, Einlass ist um 19:30 Uhr. Karten sind nur im Vorverkauf unter meppen-ticket.de für 12 € erhältlich.

Hier geht es zur Website von der Koppelschleuse Meppen.

Tickets: https://tickets.vibus.de/00100044000000/default.aspx

Hörprobe: Poems for Jamiro: https://www.youtube.com/watch?v=UKsU6jEEX-8

Hörprobe Dry Dudes: https://www.youtube.com/watch?v=LfqQmDmJtN8&list=RDEMmB4DI-_w1z40XqauXqWHpg&start_radio=1

 

 

Quelle: Newsletter der Koppelschleuse Meppen.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren