Maecenata Institut untersucht erneut Potenziale und Bedarfe der Zivilgesellschaft in und nach der Corona-Krise

Am 10. Oktober 2020 hat das Maecenata Institut eine Studie vorgelegt, in der aktuelle Potenziale und Bedarfe der Zivilgesellschaft, aber auch Hilfsangebote im Rahmen eines Rettungsschirms untersucht wurden.

Hier geht es zur Studie.

Dank der Förderung durch die Deutsche Stiftung Ehrenamt und Engagement kann das Institut kurzfristig jetzt eine weiterführende Studie auf den Weg bringen. In dieser Studie wird es vorrangig um Potenziale und Bedarfe gehen. Dazu wird eine repräsentative Organisationsbefragung durchgeführt. 20.000 zivilgesellschaftliche Organisationen werden um Mitwirkung gebeten. Auch die mittel- und längerfristigen Auswirkungen der Pandemie aufgrund der gegenwärtigen 2. Welle werden in den Blick genommen.

Hier geht es zur offziellen Presseinfo als PDF-Datei.

 

Quelle: Maecenata Institut

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren