MULTITUDE Festival für feministische und intersektionale Solidarität

Nachdem der Sommer eher durchwachsen war, stellt sich das Team des Pavillons vor, dass Mitte September dauerhaft die Sonne scheint und bei angenehmen 22° im MULTITUDE Festivalzentrum am Andreas-Hermes-Platz getanzt, zugehört, gelesen, Sekt getrunken und miteinander diskutieren werden kann. Im Pavillon selbst erwartet euch ein hochkarätiges Performance-Programm.
Das Festival heißt MULTITUDE, weil dem Team des Pavillons die Idee der „Multitude“ gefällt: Eine Gruppe von Menschen, die gemeinsam handelt, ohne, dass sie gemeinsame Merkmale hat oder haben muss. In diesem Festival-Multitude soll gemeinsam erforscht werden, wie gemeinsam in feministischen Kontexten gehandelt werden kann – nicht trotz, sondern wegen der Unterschiede.

Das gesamte Programm findet ihr unter https://multitude-festival.de/

 

Quelle: Newsletter Kulturzentrum Pavillon

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren