Neues aus der Werkschule

Die Werkschule bietet zahlreiche Kurse für Erwachsene, die sich mit Kunst vertraut machen wollen. Dabei legt die Werkschule Wert auf die professionelle und authentische Vermittlung. Darum begleiten Sie ausschließlich ausgebildete Künstler*innen bei allen Schritten in Theorie und Praxis: Vom Sehen lernen bis zum aktiven Gestalten. Werkstätten mit einer Gesamtfläche von rund 800 Quadratmeter bieten Ihnen großzügigen Aktionsraum für die kreative Gruppenarbeit.

Offene Fragen werden über 0441 – 9990840 oder per E-Mail an info@werkschule.de beantwortet.

Es gelten die üblichen Hygieneregeln sowie das bewährte Hygienekonzept der Werkschule plus folgende Erweiterungen:

  • Kursleiter:innen und Teilnehmer:innen müssen zu Kursbeginn per Unterschrift bestätigen, dass ein Selbsttest oder Bürgertest durchgeführt wurde (max. 24 Stunden alt, negatives Ergebnis). Alternativ kann auch ein Impfnachweis oder Genesenen-Nachweis vorgelegt werden, der mind. 4 Wochen, aber max. 6 Monate alt ist.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder FFP2) ist nicht mehr nur auf dem Weg zum Kursraum, sondern auch während
    der Kurse und am eigenen Arbeitsplatz Pflicht

Das Hygienekonzept gibt es hier als PDF.

Hier gibt es alle Informationen zu den Startterminen der Kurse.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren