Neues Online-Tool gegen antisemitische Kommentare

Antisemitismus zeigt sich sichtbar, offen und ungehemmt: Nicht nur bei Anfeindungen auf offener Straße, israelfeindlichen Demonstrationen oder solchen gegen die Corona-Maßnahmen, auch im Internet werden Jüdinnen und Juden aggressiv angegangen. Ob direkt betroffen oder nicht: Alltäglich begegnet man dem antisemitischen Hass. Und allzu oft lässt es einen sprachlos zurück, ob der Wut und des Wahns. Um wieder in die Offensive zu kommen, bietet die Amadeu-Antonio-Stiftung mit dem Tool nichts-gegen-juden.de vorgefertigte Antworten auf die 17 gängigsten Parolen und passende Argumentationshilfen zum leichten Teilen.

 

 

Quelle: Newsletter der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren