Theater für alle Fälle — Theater für alle!

Über Spot on:

Draußen und ohne Anmeldung Theater spielen? Das geht! Im Rahmen von "Nordstadt im Rampenlicht" kommt das TPZ Hildesheim auch im Oktober mit ihrem Projekt "Spot An!" in die Nordstadt. Am Donnerstag, 14. Oktober, findet ihr das Team vom TPZ von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Ottoplatz. "Spot An!" ist so bunt wie die Bewohner*innen der Hildesheimer Nordstadt selbst. Hier können alle mitmachen, ob mit oder ohne Theatererfahrung. Kommt einfach vorbei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der Region Hannover ist außerdem das Projekt "Alle und Du" gestartet. Von 2021 bis 2023 beschäftigen sich Schulklassen mit den Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda und halten die Ergebnisse in einem Blog fest.

Auch weiterhin bietet das TPZ kreative Angebote für Schulen und Bildungseinrichtungen: Um die sozialen Folgen der Pandemie aufzuarbeiten, stellt das TPZ Hildesheim Workshops und Projekttage bereit. Dabei sind sie offen für viele Themen und Formate, vom Impuls-Workshop bis zum längerfristigen Theaterprojekt oder Nachmittagsangebot. Das TPZ hat das passende Konzept oder entwickelt es gemeinsam mit den Schulen! Bei Interesse eine Mail an das TPZ senden:info@tpz-hildesheim.de.

Theaterpädagogik lebt von Begegnung. Wie sich künstlerische Interaktion und das Gemeinschaftsgefühl in den digitalen Raum übertragen lassen, erforscht das TPZ in ihrem Projekt "Small World". In den letzten Wochen wurde sich in Workshops mit der Fotografie bewegter (Selbst-)Porträts, der Nutzung von Smartphones im Theater und den Möglichkeiten von Poetry-Clips auseinandergesetzt. Diese Impulse sollen in künftige theaterpädagogische Projekte einfließen.

Alle weiteren Infos auf der Website vom TPZ Hildesheim.

 

Quelle: Newsletter TPZ Hildesheim

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren