News

Kunst, Kultur und Kulturpolitik sind gefragt, aktiv die große Transformation mitzugestalten. Die aktuelle Lage und jüngst die Corona-Pandemie haben deutlich gemacht, wie sehr die Gesellschaft weltweit vor einer umfassenden kulturellen Herausforderung steht. Die Kulturpolitische Gesellschaft startet eine Diskussionsreihe, um sich mit dieser Kulturwende auseinanderzusetzen.

20 Jahre besteht der Verein Land & Kunst e.V. in Arbste – zwei Jahrzehnte für ein besonderes Verständnis von Kulturarbeit vor allem im ländlichen Raum.

Frei nach dem Motto: „Einfach zusammen“ öffnen das Blauschimmel Atelier und IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e. V. ihre Türen und laden alle Oldenburger*innen in der Woche der offenen Tür, ab dem 20. September 2021, herzlich ein.

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz hat eine Crowdfunding-Campagne auf der Plattform „Startnext“ unter dem Namen “#AHRt“ gestartet, durch deren Einnahmen Arbeitsstipendien für vom Hochwasser betroffene Künstler*innen und Kulturschaffende finanziert werden sollen, um ihnen den Neustart zu erleichtern.

Vom 16. bis 19. September veranstaltet das Kulturzentrum Pavillon das MULTITUDE Festival für feministische und intersektionale Solidarität! Das MULTITUDE Festival ist ein Wochenende mit Theater, Performances, Diskussionen, Workshops, Auseinandersetzung und Empowerment rund um feministische Themen.

Pünktlich zur OB- und Kommunalwahl bringt das Festival Urban Places Reloaded Vol. II, unter anderem organisiert von der Kufa Löseke, die politisch Verantwortlichen Hildesheims auf die analoge Bühne: Im Windschatten der Wallungen 2021 findet am 3. September auf der Parkbühne des Ernst Ehrlicher Parks von 17-19 Uhr eine große Fragerunde zu drängenden lokalpolitischen Themen statt.

Ob Tipps für das private Surfen im Internet oder zum Betreiben der eigenen Website: socialnet gibt einen Einblick über Wissenswertes zum Thema Cookies und Fingerprinting.

Sommer-Kultour im Göttinger Land. An mehr als 20 Orten im gesamten Landkreis Göttingen finden von Juli bis Oktober kostenlose Veranstaltungen aller Kultursparten statt.

Die Werkschule in Oldenburg bietet wieder neue Kunst-Kursprogramme an. 100 Kurse von September bis Dezember erwarten Interessierte Teilnehmer*innen. Am Sonntag, den 05.09.21, 14-17 Uhr,findet traditionell das Info-Café der Werkschule statt. Hier können Fragen zu den Kursen auch persönlich geklärt werden.

Das Bundesfinanzministerium hat mit einem Schreiben vom 6.08.2021 den Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO) an die Änderungen durch das Jahresteuergesetz 2020 (JStG 2020) angepasst (IV C 4 -O 1000/19/10474 :004). Hierbei wird unter anderem die zeitnahe Mittelverwendung bei Einnahmen unter 45.000 Euro abgeschafft.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren