Termine

Das Seminar zur Sicherheit von/bei Veranstaltungen in soziokulturellen Zentren durch den Bundesverband Soziokultur hat nun die neuen Termine für 2022 veröffentlicht.

Das Qualifizierungsangebot des Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention (KompRex) legt den Fokus auf Wissensvermittlung und die Bündelung von Erfahrungen und richtet sich an Fachkräfte, die in ihrem Arbeitsfeld vor Herausforderungen im Kontext Rechtsextremismus stehen und sich zum Stand der Fachdebatten, zu Anknüpfungspunkten und Strategien fit machen wollen.

Die Fit for Politics - Workshops der Stiftung Leben & Umwelt richten sich an Ehren- und Hauptamtliche in Politik, Vereinen und Verbänden, sowie alle zivilgesellschaftlich engagierte Menschen. Die Workshop-Reihe startet ab dem 2. April mit dem Seminar "Nachhaltigkeitsbezogene Öffentlichkeitsarbeit" in Hannover.

Von April bis Juni bietet die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) individuelle Sprechstunden zum Bundesförderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ an.

Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e. V. (LAG Rock) bietet Engagierten, in zum Beispiel Musikinitiativen, Musikschulen und kulturellen Vereinen, von April bis Juni sieben digitale Workshops an.

In der Tagung der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. geht es unter anderem um die Frage, wo Kultur heute (nicht mehr) stattfindet und wo und wie sie künftig stattfinden soll. Welche alten und neuen Spielorte und Spielregeln gelten weiterhin, welche haben sich geändert oder sind neu hinzugekommen?

Welche EU-Förderprogramme gibt es für die Kultur und Kreativwirtschaft? Welche Förderrichtlinien sind zu beachten? Was ist neu im Vergleich zu den Vorjahren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich am 01. Juni 2022 der von Kreativ Kultur Berlin organisierte EU-Infotag.

Tipps und Hinweise, juristische Rahmenbedingungen praktische Fragen ... Dieses Seminar zur Gründung eines Vereins gibt einen guten Überblick über Regeln und Fallstricke

In der digitalen Info-Veranstaltung der LKJ Niedersachsen geht es darum, wie Projekte der Kulturellen Bildung teilhabegerecht konzipiert werden können. Expert*innen geben Einblicke in Theorie und Praxis.

Die Initiative kulturelle Integration in Anwesenheit der Kulturstaatsministerin Claudia Roth sowie der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Staatsministerin Reem Alabali-Radovan lädt zu ihrer fünften Jahrestagung „Zusammenhalt gegen Rassismus“ am Donnerstag, den 2. Juni 2022 in Berlin ein.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren