Digitale Workshops machen Kultureinrichtungen fit für Digitalisierung

Digitale Anwendungen erleichtern das Kommunizieren, Organisieren und Verwalten enorm. Wer sich auskennt, kann das große Potenzial nutzen. Doch daran hapert es häufig in Kultureinrichtungen, die oft vorwiegend von Ehrenamtlichen getragen werden. Die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e. V. (LAG Rock) bietet Engagierten in zum Beispiel Musikinitiativen, Musikschulen und kulturellen Vereinen von April bis Juni sieben digitale Workshops an. Beim Projekt „LAG Rock goes digital“ geben Expertinnen und Experten Tipps, wie digitale Verwaltung und Projektarbeit, aktuelle Veranstaltungsformate sowie Online-Öffentlichkeitsarbeit in der Praxis umgesetzt werden können. Interessierte können sich über die Internetseite www.lagrock.de anmelden. Die Workshops finden über Zoom statt und die Teilnahme ist kostenfrei.

  • „Team- und Projektarbeit im digitalen Büro, Kommunikation und mobiles Arbeiten“ mit Sebastian Baller (26. April 2022)
  • „Digitale Veranstaltungen planen und durchführen: online arbeiten mit Zoom, Skype & Co.“ mit Lukas Bergmann (28. April 2022)
  • „Digitale Vereinsführung und digitales Mitgliedermanagement“ mit Sebastian Baller (10. Mai 2022)
  • „Social Media für Aktive in der Musikförderung: Mit wenigen Handgriffen zur digitalen Sichtbarkeit. Teil 1: Theorie und Hintergründe“ mit Lisa Stegner (12. Mai 2022)
  • „Social Media für Aktive in der Musikförderung: Mit wenigen Handgriffen zur digitalen Sichtbarkeit. Teil 2: praktische Tipps und Tricks“ mit Lisa Stegner (19. Mai 2022)
  • „Spotlight: HYBRID – Wege zur Umsetzung hybrider Veranstaltungsformate“ mit Lukas Bergmann (9. Juni 2022)
  • „Eigene Webseite – eigener Blog – kreativ schreiben unter SEO Gesichtspunkten“ mit Thomas M. Ruthemann (16. Juni 2022)

„Vor allem in ehrenamtlich geführten Kultureinrichtungen fehlen häufig Zeit und Geld, um sich über die Möglichkeiten der Digitalisierung auf dem Laufenden zu halten und die Beteiligten zu schulen. Mit unseren digitalen Workshops bieten wir eine effiziente Art, schnell einen Überblick zu erhalten und Maßnahmen umzusetzen“, beschreibt Vera Lüdeck, Geschäftsführerin der LAG Rock, das Ziel von „LAG Rock goes digital“. „Darüber hinaus sind die Workshops eine gute Gelegenheit, um die LAG Rock und ihre Mitglieder kennenzulernen. Wir würden uns freuen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zukünftig in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen.“

Das Projekt „LAG Rock goes digital“ wird gefördert durch Kultur.Gemeinschaften, dem gemeinsamen Förderprogramm für digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder.

Hier gibt es alle weiteren Informationen zu den Workshops.

 

Quelle: LAG Rock in Niedersachsen e.V.

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren