Einladung zur generationsübergreifenden Schreibwerkstatt „Ich bin ich – wirklich?“

Welche Erwartungen haben heutige Jugendliche, welche hatten sie früher? Und welche Ansprüche wurden damals und heute an die junge Generation herangetragen? Haben die Generationen vielleicht mehr gemeinsam als wir denken?

Unter der Leitung von Theaterpädagoge Stefan Graen wird mittels Schreibübungen und Interviews herausgestellt, was verschiedene Generationen für wichtig halten. Geschichten, Bilder oder Filme werden zusammengetragen und im Rahmen eines Leseabends präsentiert. Nach den Sommerferien geht das Projekt weiter: Im zweiten Teil wird aus den Geschichten ein Theaterabend entstehen.

Zur Teilnahme braucht es lediglich Stifte und Papier. Jeder, der etwas mitteilen oder beitragen möchte, ist herzlich willkommen. Schreib- oder Schauspielerfahrungen sind keine Voraussetzung. Die Freude am Spiel, Offenheit, eigene Ideen und die persönlichen Lebenserfahrungen der Teilnehmenden stehen im Vordergrund.

Die Schreibwerkstatt findet mittwochs, 8., 15., 22. und 29. Juni, jeweils von 17 bis 20 Uhr im Eckatelier La Esquina, Katharinenstraße 4, statt.

Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung erfolgt per Mail an s.graen@tpz-hildesheim.de.

 

Quelle: TPZ Hildesheim

 

 

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren